Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelGewaltminderung in der Schule: Erprobung einer kooperativen Intervention
ParalleltitelReducing Aggression in the Schools: A Cooperative Intervention
Autoren ;
OriginalveröffentlichungPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 46 (1997) 3, S. 195-205
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Wissenschaftliche Begleitung; Erfolg; Schulklasse; Grundschule; Lehrerfortbildung; Gespräch; Projekt; Ritual; Gewaltprävention; Diskussion; Erforschung; Intervention; Kooperation; Prävention; Regel; Niedersachsen; Sachsen-Anhalt
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0032-7034
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Ist es möglich, mit einigen leicht realisierbaren Maßnahmen in der Schule eine Gewaltverminderung zu erreichen? Den Kollegien von vier Grundschulen wurde insbesondere vorgeschlagen, (1) in allen Klassen regelmäßig Gesprächsrunden abzuhalten (zu Verhaltensregeln, Hilfe für angegriffene Mitschüler u.a.), (2) akutaggressives Verhalten zu stoppen, positives anzuregen, (3) einige situative Faktoren (vornehmlich in Pausen) zu verändern. Die vorläufigen Befunde legen nahe, daß ein engagiertes Kollegium mit der Intervention Gewalt vermindern kann. Ausmaß und Dauerhaftigkeit der erreichbaren Effekte sowie das Gewicht einzelner Maßnahmen bedürfen aber weiterer Klärung.(DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Can physically aggressive behavior among pupils be reduced by some easily applicable interventions? The teaching staffs of four elementary schools were advised (1) to hold regular classroom meetings (on rules of behavior, helping attacked peers etc), (2) to stop acute aggressive behavior and encourage positive behavior, and (3) to change some situational factors (especially during break-time). Preliminary results suggest that a highly committed staff can reduce aggressive behavior by these interventions. Further study is needed, however, as to the contribution of individual measures and the extent and stability of the effects to be obtained.(DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Jahr: 1997
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am25.02.2010
Empfohlene ZitierungNolting, Hans-Peter; Knopf, Hartmut: Gewaltminderung in der Schule: Erprobung einer kooperativen Intervention - In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 46 (1997) 3, S. 195-205 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-9034
Dateien exportieren