Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Plädoyer für die Beibehaltung und Verbesserung des Diplomstudiengangs Erziehungswissenschaft (Referat beim Erziehungswissenschaftlichen Fakultätentag am 21.11.2003 in Frankfurt / Main)
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungErziehungswissenschaft 15 (2004) 28, S. 49-54 ZDB
Dokument  (117 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Erziehungswissenschaft; Internationalisierung; Diplomstudiengang; Studiengang; Master-Studiengang; Bachelor-Studiengang; Modularisierung; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0938-5363
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):[Der Autor vertritt] die These, dass angesichts der zunehmenden Transformation der Lehrerbildung nach dem Bachelor-Master-System die Erziehungswissenschaft gut daran tut, am Diplomstudiengang als zentralen erziehungswissenschaftlichen Hauptfachstudiengang festzuhalten und ihn zu stärken. [Er bescheinigt dem Diplomstudiengang] eine Fundierung auf allgemeinem Theoriewissen, eine starke Forschungsmethodenorientierung, einen unmittelbaren Bezug zur Forschung in der Diplomphase und zugleich eine deutliche Berufsorientierung. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftErziehungswissenschaft Jahr: 2004
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.03.2021
QuellenangabeHamburger, Franz: Plädoyer für die Beibehaltung und Verbesserung des Diplomstudiengangs Erziehungswissenschaft (Referat beim Erziehungswissenschaftlichen Fakultätentag am 21.11.2003 in Frankfurt / Main) - In: Erziehungswissenschaft 15 (2004) 28, S. 49-54 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-10530 - DOI: 10.25656/01:1053
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)