Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel
Hauptfach Bildungswissenschaft (Thesen im Rahmen des Symposiums "Zukunft der universitären Erziehungswissenschaft" anlässlich des 60. Geburtstags von Prof. Dr. Helmut Richter in Hamburg)
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungErziehungswissenschaft 15 (2004) 28, S. 55-62 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Erziehungswissenschaft; Diplomstudiengang; Studiengang; Master-Studiengang; Bachelor-Studiengang; Modularisierung; Reform; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0938-5363
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Aus der Einschätzung der bildungs- und hochschulpolitischen Situation in der Bundesrepublik gibt es begründbare Impulse für eine offensive Reorganisation der bestehenden Studienmöglichkeiten. Anstöße für solche Überlegungen resultieren vor allem aus den Beschlüssen von KMK und HRK zum BA/MA-Studium. ... Es wäre... auch im Interesse der Studierenden nicht angebracht, auf einem Sonderweg [wie dem Diplomstudiengang] zu beharren. Angesichts der Entwicklung im Bildungsbereich lassen sich aber genügend Argumente finden, unbedingt ein bildungswissenschaftliches Hauptfachstudium zu sichern. Solche Begründungszusammenhänge ergeben sich auf drei Ebenen: (1.) Bildungshistorisch: Lernen vollzieht sich zunehmend auch in Institutionen außerhalb von Schule. Diese haben einen... weiter wachsenden Personalbedarf. (2.) Beschäftigungsperspektivisch: Lernen zu unterstützen, ist ein wachsendes Arbeitsfeld von Personen, die nicht Lehrer im herkömmlichen Sinn sind. Lernvermitteln wird zur Tätigkeit von Kindergärten, Vorschuleinrichtungen, Medieneinsatz, Personalentwicklung bis hin zur Seniorenarbeit. (3) Wissenschaftsorientiert: Die gemeinsame Basis pädagogischer, sozialpädagogischer und andragogischer Tätigkeit braucht ein zusammenfassendes wissenschaftliches Fundament. Dies könnte eine gegenüber der Erziehungswissenschaft erweiterte Perspektive von Bildungswissenschaft sein. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftErziehungswissenschaft Jahr: 2004
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.03.2021
Empfohlene ZitierungFaulstich, Peter: Hauptfach Bildungswissenschaft (Thesen im Rahmen des Symposiums "Zukunft der universitären Erziehungswissenschaft" anlässlich des 60. Geburtstags von Prof. Dr. Helmut Richter in Hamburg) - In: Erziehungswissenschaft 15 (2004) 28, S. 55-62 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-10545
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)