Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Originaltitel
Über Verständigung als Prinzip von Erwachsenenbildung. Ein Ansatz kritischer Hermeneutik und Erziehungswissenschaft
ParalleltitelOn the concept of "Verständigung" (discursive argumentation in search of mutual understanding) as a principle of adult education. An approach combining critical hermeneutics and pedagogics
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 31 (1985) 5, S. 563-576 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Erwachsenenbildung; Weiterbildung; Wissenschaft; Kommunikation; Verständigung; Sprache; Diskurs; Hermeneutik
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
Bildungs- und Erziehungsphilosophie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Um der Gefahr zu begegnen, daß Wissenschaft sich von der zweideutigen Entwicklung des Systems Weiterbildung ihre Gegenstandswahrnehmung vorschreiben läßt, wird hier vorgeschlagen, den Gegenstand Erwachsenenbildung mit Hilfe des Begriffs der Verständigung zu kennzeichnen, und zwar in analytischer, normativer und empirisch-kritischer Absicht. Überall dort, wo die Fraglosigkeit des Alltags aufgehoben, wo aus dem Modus erfolgsorientierten Handelns in den einer diskursiven Verständigung gewechselt wird, um Strittiges oder Fragmentarisches in Biographie, Wirklichkeitsdeutung und sozialer Integration ein Stück weit bewußt zu bearbeiten, findet Erwachsenenbildung statt. Andererseits kann organisierte Erwachsenenbildung daran gemessen werden, ob ihr eine Figur argumentativer Verständigung zugrunde liegt, die reklamiert werden kann. Wie Verständigung immer schon gesucht, wie und warum sie aber meist verfehlt wird, dies aufzuzeigen, müßte Aufgabe eines empirischen Programms sein. An einem Beispiel wird gezeigt, daß die dabei sichtbar werdenden Widersprüche kaum angemessen gedeutet werden können von einer Hermeneutik, die sich einfühlend an die Selbstauslegung der Kultur bindet, sondern nur von einer, die sich weiterer Erklärungspotentiale, etwa der von Sprachkritik, Psychoanalyse oder Soziologie, bedient. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1985
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am18.12.2019
Empfohlene ZitierungSchlutz, Erhard: Über Verständigung als Prinzip von Erwachsenenbildung. Ein Ansatz kritischer Hermeneutik und Erziehungswissenschaft - In: Zeitschrift für Pädagogik 31 (1985) 5, S. 563-576 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-143594
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)