Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelJenseits der Exzellenzinitiative. Alternative Optionen für die ostdeutsche Hochschulentwicklung
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungDie Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung 18 (2009) 1, S. 142-154 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Region; Staat; Wettbewerb; Hochschule; Hochschulentwicklung; Deutschland; Deutschland-Östliche Länder
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
Sonstige beteiligte InstitutionHochschulrektorenkonferenz, Bonn; Institut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISBN978-3-937573-16-8
ISSN1618-9671
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Der Autor mobilisiert den hochschulforscherischen Blick und fragt nach alternativen Optionen für die ostdeutsche Hochschulentwicklung 'jenseits der Exzellenzinitiative'. Dazu wird vorgeschlagen, dass die Hochschulen ihre überregionalen Einbindungen nutzen, um Zukunftsstrategien unter dem Titel 'Hochschule als Motor regionaler Innovationsstrukturen' zu entwickeln - und damit zum einen ihre Sitzregionen an überregionale Wissenskreisläufe anzuschließen und zum anderen ihre regionale Unentbehrlichkeit trotz einbrechender Studienanfängerquoten zu plausibilisieren. (HoF/Text übernommen)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDie Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung Jahr: 2009
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am15.02.2019
Empfohlene ZitierungPasternack, Peer: Jenseits der Exzellenzinitiative. Alternative Optionen für die ostdeutsche Hochschulentwicklung - In: Die Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung 18 (2009) 1, S. 142-154 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-163659
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)