Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:  
TitelPostgraduale Methodenausbildung – Forschung als Praxis und Theorie
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungErziehungswissenschaft 30 (2019) 58, S. 51-55 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Forschung; Methode; Methodenkompetenz; Wissenschaftliche Weiterbildung; Methodologie; Qualifizierung
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Erwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0938-5363
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Der Autor beschäftigt sich mit der Frage, welche Methoden die postgraduale Methodenausbildung benötigt. Er warnt vor vorschnellen paradigmatischen Zuordnungen oder Dualitäten im Sinne qualitativ vs. quantitativ. Vielmehr komme es darauf an, paradigmenübergreifende Aspekte zu formulieren, die letztlich die Qualität der Forschung verbürgen. Im Rahmen methodischer Weiterbildung in wissenschaftlichen Qualifizierungsphasen sollte es nicht nur um die einfache Vermittlung von Methoden gehen – so wichtig dies auch ist – sondern genauso darum, eine Diskursfähigkeit zu entwickeln, welche die Nachvollziehbarkeit der wissenschaftlichen Vollzüge für andere offenhält. In der Methodenqualifizierung sollte daran gearbeitet werden, über die Grenzen der selbst genutzten und die Möglichkeiten der von anderen genutzten Methoden nachzudenken. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftErziehungswissenschaft Jahr: 2019
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am08.10.2019
Empfohlene ZitierungKuper, Harm: Postgraduale Methodenausbildung – Forschung als Praxis und Theorie - In: Erziehungswissenschaft 30 (2019) 58, S. 51-55 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-179624
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)