Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:  
Titel
Vom Aktionsprogramm über die Bundesinitiative zur Bundesstiftung Frühe Hilfen
Autoren GND-ID; GND-ID; GND-ID; GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungJuKiP : Ihr Fachmagazin für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege 7 (2018) 4, S. 157-161 ZDB
Dokument (formal überarbeitete Version)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Familie; Familienhilfe; Hebamme; Kinder- und Jugendhilfe; Frühe Kindheit; Betreuung; Gesundheitsberuf; Modellprojekt; Deutschland
TeildisziplinSozialpädagogik
Pädagogik der frühen Kindheit
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1439-2569
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Die Arbeit der Akteure in den Frühen Hilfen ist zentral für die Entwicklung von Kindern. Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegenden kümmern sich seit mehr als zehn Jahren insbesondere darum, Familien dabei unterstützen, ihren Kindern einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. (DIPF/Orig.)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am28.01.2020
Empfohlene ZitierungPaul, Mechthild; Backes, Jörg; Renner, Ilona; Scharmanski, Sara: Vom Aktionsprogramm über die Bundesinitiative zur Bundesstiftung Frühe Hilfen - In: JuKiP : Ihr Fachmagazin für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege 7 (2018) 4, S. 157-161 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-180995 - DOI: 10.1055/a-0635-2600
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)