Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
Titel
Überfachlicher Kompetenzerwerb durch Anwendung der sokratischen Methode in der Mathematik
Autoren GND-ID;
OriginalveröffentlichungSchmohl, Tobias [Hrsg.]; Schäffer, Dennis [Hrsg.]: Lehrexperimente der Hochschulbildung. Didaktische Innovationen aus den Fachdisziplinen. 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Bielefeld : wbv 2019, S. 99-116. - (TeachingXchange; 2)
Auflage2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Mathematik; Sokratische Methode; Fachliche Qualifikation; Kompetenz; Kompetenzerwerb; Fächerübergreifendes Lernen; Hochschule; Reflexion <Phil>
TeildisziplinFachdidaktik/fächerübergreifende Bildungsthemen
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-7639-6114-6
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der vorliegende Artikel untersucht den überfachlichen Kompetenzerwerb durch die Anwendung der sokratischen Methode. Zunächst werden Strukturierungen und Definitionen zu überfachlichen Kompetenzen dargestellt. Anschließend wird ein Beispiel der sokratischen Methode aus der Literatur erläutert, gefolgt von einem Anwendungsbeispiel für eine einführende Lehrveranstaltung Mathematik innerhalb eines Bachelorstudienganges Betriebswirtschaftslehre. Eine dann vorgenommene qualitative Interviewauswertung zur Wahrnehmung der Akteure beim Einsatz der sokratischen Methode lässt auf ihre Vorteilhaftigkeit zur Ausbildung von Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz schließen. Vorgeschlagen wird abschließend ein erweiterter Einsatz der sokratischen Methode in verschiedenen Veranstaltungen, um eine weitergehende qualitative und eine quantitative Analyse zu ermöglichen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Within the context of educational and pedagogical research, this article examines the impact of the Socratic Method on the development of generic competencies in an introductory course mathematics. A first step delivers definitions and structures of generic competences. In a subsequent step an outline of the Socratic Method as provided by literature is provided. This is followed by a detailed outline of the method as applied in an undergraduate business program. An analysis of qualitative interviews of participating players suggests a positive impact of the Socratic Method on methodological-, social- and self-competencies. Recommended is finally an extended utilization of the method in a variety of courses to allow a further qualitative and a quantitative analysis. (DIPF/Orig.)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am26.02.2020
Empfohlene ZitierungFahrner, Marius; Wolf, Birgit: Überfachlicher Kompetenzerwerb durch Anwendung der sokratischen Methode in der Mathematik - In: Schmohl, Tobias [Hrsg.]; Schäffer, Dennis [Hrsg.]: Lehrexperimente der Hochschulbildung. Didaktische Innovationen aus den Fachdisziplinen. 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Bielefeld : wbv 2019, S. 99-116. - (TeachingXchange; 2) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-185684
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)