Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
Titel
Wer ist Analphabet?
Autor GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungBalhorn, Heiko [Hrsg.]; Brügelmann, Hans [Hrsg.]: Welten der Schrift in der Erfahrung der Kinder. Konstanz : Faude 1987, S. 255-258. - (Lesen und Schreiben; 2)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Analphabetismus; Analphabet; Legasthenie; Lese-Rechtschreib-Schwäche; Leseforschung; Lesekompetenz; Lesekultur; Leseleistung; Funktionaler Analphabetismus; Alphabetisierung
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
Fachdidaktik/Sprache und Literatur
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN3-922305-23-7
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Der Begriff des „Analphabetismus“ hat in verschiedenen Kulturen und zu verschiedenen Zeiten eine unterschiedliche Bedeutung. Deshalb sind Vergleiche heutiger mit früheren Erhebungen kaum möglich, da die schriftsprachlichen Anforderungen im letzten Jahrhundert dramatisch zugenommen haben. Am Beispiel einer us-amerikanischen Studie des National Assessment of Educational Performance (NAEP) wird gezeigt, wie unterschiedlich die Anteile an „funktionalen Analphabet*innen“ ausfallen, je nachdem, welche konkreten Alltagsaufgaben man zum Maßstab macht. Entsprechende Studien werden für Deutschland gefordert [inzwischen realisiert mit l.e.o. 2012 und 2018].
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am10.03.2020
Empfohlene ZitierungBrügelmann, Hans: Wer ist Analphabet? - In: Balhorn, Heiko [Hrsg.]; Brügelmann, Hans [Hrsg.]: Welten der Schrift in der Erfahrung der Kinder. Konstanz : Faude 1987, S. 255-258. - (Lesen und Schreiben; 2) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-188619
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)