Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Originaltitel
Transformative Bildung für einen Wandel des Geld- und Finanzsystems. Aus der Praxis der Genossenschaft für Gemeinwohl
ParalleltitelTransformative education for a change in the monetary and financial system. The practice of Genossenschaft für Gemeinwohl (Public Interest Cooperative)
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungMagazin Erwachsenenbildung.at 14 (2020) 39, 8 S. ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Erwachsenenbildung; Transformation; Lernen; Bildung; Genossenschaft; Finanzwesen; Bildungsangebot; Demokratische Bildung; Nachhaltigkeit; Gemeinwohl; Geldwesen; Wissensvermittlung
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1993-6818
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im Zentrum der Angebote transformativen Lernens oder transformativer Bildung steht die Frage, wie Bildung Menschen und auch Institutionen dabei unterstützen kann, globale Krisen und ihre oft lokalen Auswirkungen zu verstehen und ihnen zu begegnen. Wie kann eine positive Vision für die Zukunft aussehen, wie der Weg dorthin – und was kann jede/r Einzelne dazu beitragen? Am Beispiel der Genossenschaft für Gemeinwohl und der für Angebote im Bildungsbereich zuständigen Akademie für Gemeinwohl diskutiert der vorliegende Beitrag das Potential transformativer Bildungsangebote für ein demokratisches, nachhaltiges und am Gemeinwohl orientiertes Geld- und Finanzsystem. Beschrieben wird, wie ein vielfältiges Programm zu den Themen Geld und Finanzwesen sowie allgemein zu Wirtschaft und Politik im Sinne transformativer Bildung aussehen kann und welche Art von Wissen und Qualifikationen es hierzu zu vermitteln gilt. Übergeordnetes Ziel ist es, Bewusstsein für den Einfluss zu schaffen, den die Finanzwirtschaft auf unsere Wirtschaft, unsere Umwelt, unser Leben hat. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Transformative learning and transformative education offerings are organized around the question how education can support people as well as institutions in understanding and responding to global crises and their often local impacts. What is a positive vision for the future, what is the way there – and what can each individual do to achieve it? Using the examples of Genossenschaft für Gemeinwohl and Akademie für Gemeinwohl (Public Interest Academy), which is responsible for providing educational opportunities, this article discusses the potential of transformative education for a democratic, sustainable, public interest-oriented monetary and financial system. It describes what a diverse programme on the topics of money and finance and general economics and politics in the sense of transformative education might be like and what type of knowledge and qualifications are worth imparting. The overriding goal is to raise awareness of the influence that the financial industry has on our economy, our environment and our life. (DIPF/Orig.)
Verlags-URLhttps://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=13479&aid=13787
weitere Beiträge dieser ZeitschriftMagazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2020
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am20.03.2020
Empfohlene ZitierungBuczko, Christina: Transformative Bildung für einen Wandel des Geld- und Finanzsystems. Aus der Praxis der Genossenschaft für Gemeinwohl - In: Magazin Erwachsenenbildung.at 14 (2020) 39, 8 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-189843
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)