Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Originaltitel
Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft. Forschungsgruppe "Bildung und Weiterbildung in der digitalen Gesellschaft"
ParalleltitelWeizenbaum Institute for the networked society. "Education and Advanced Training in the Digital Society" research group
Autoren GND-ID ORCID; GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungMagazin erwachsenenbildung.at 14 (2020) 39, 5 S. ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Erwachsenenbildung; Digitalisierung; Selbstbestimmung; Forschungsinstitution; Weiterbildung; Kompetenz
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1993-6818
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Wie werden individuelle und gesellschaftliche Selbstbestimmung durch die Digitalisierung herausgefordert? Wie lassen sie sich in einer zunehmend digital vernetzten Welt realisieren und welche Rahmenbedingungen und Ressourcen sind für ihre Verwirklichung notwendig? Der Beitrag stellt die Arbeit des 2017 in Berlin gegründeten Weizenbaum-Instituts vor. Im Zentrum steht die Forschungsgruppe „Bildung und Weiterbildung in der digitalen Gesellschaft“. Sie untersucht u.a., ob und wie die Selbstbestimmung der Individuen durch den Erwerb digitaler Kompetenzen gestärkt werden kann und wie die Menschen mit der Dichotomie zwischen Freiheit und Zwang, die durch die stetige Erreichbarkeit entstehen, umgehen. Übergeordnetes Thema ist in der Tradition des deutsch-amerikanischen Informatikers, Wissenschafts- und Gesellschaftskritikers Joseph Weizenbaum stets die Freiheitlichkeit, sprich die größtmögliche Selbstbestimmung des Individuums. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):How are individual and social self-determination being challenged by the digital transformation? How can they be achieved in an increasingly digitally networked world, and what boundary conditions and resources are required for their realization? This article introduces the work of the Weizenbaum Institute, which was founded in Berlin in 2017. The focus is on the “Education and Advanced Training in the Digital Society” research group. It investigates whether and how the self-determination of individuals can be strengthened through the acquisition of digital competences and how people deal with the dichotomy between freedom and coercion that arises from constant availability. In the tradition of the German American computer scientist and critic of science and society Joseph Weizenbaum, the primary issue is always liberty, i.e. the greatest possible self-determination of the individual. (DIPF/Orig.)
Verlags-URLhttps://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=13479&aid=13788
weitere Beiträge dieser ZeitschriftMagazin erwachsenenbildung.at Jahr: 2020
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am20.03.2020
Empfohlene ZitierungTeichmann, Malte; Vladova, Gergana: Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft. Forschungsgruppe "Bildung und Weiterbildung in der digitalen Gesellschaft" - In: Magazin erwachsenenbildung.at 14 (2020) 39, 5 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-189859
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)