Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
Titel
Kooperationen zwischen Unternehmen und Hochschulen – eine Betrachtung interorganisationaler Zwischenräume
Autor
OriginalveröffentlichungMarburg 2020, 56 S. - (Bachelorarbeit, Universität Marburg, 2020)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Kooperation; Universität; Organisation; Unternehmen; Unternehmenskultur; Hochschulkooperation; Wissenschaftskooperation; Kooperationsform; Luhmann, Niklas
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusAbschlussarbeit (Bachelor, Master, Diplom, Magister)
Abstract (Deutsch):Interorganisationale Kooperationen zwischen öffentlichen Hochschulen und Wirtschaftsunternehmen haben in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung und Relevanz gewonnen, speziell aufgrund der Möglichkeit, dadurch die Anpassungsfähigkeit an wirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen zu fördern. Studien weisen jedoch nach, dass trotz des steigenden Bedarfs erfolgreicher interorganisationaler Kooperationen unüberwindbare Herausforderungen existieren, die zur Folge haben, dass Kooperationen nicht zustande kommen, oder das gewünschte Ziel verfehlen. Dahingehende Lösungsansätze werden primär von einer Richtung geprägt, die sich mit einer Veränderung und (wirtschaftlicher) Anpassung der hochkomplexen organisationalen Hochschulkultur und -Struktur auseinandersetzt und das Einführen einer unternehmerischen Hochschulkultur erwägt. Jedoch weist diese empirische Lösungsrichtung, unter anderem aufgrund der aufwendigen praktischen Umsetzung sowie angesichts des hohen zusätzlichen Personal- und Arbeitsaufwandes, Schwachstellen auf. Zudem bleiben bei dieser Richtung bestimmte kooperationshemmende Faktoren unbearbeitet. Diese Arbeit untersucht detailliert Lösungsvorschläge und Handlungsbedarf zur dargelegten Problematik und führt aufgrund der Ergebnisse eine bisher wenig betrachtete Sichtweise und darauf basierende Handlungsvorschläge ein. Diese Sichtweise beschäftigt sich mit der Betrachtung des interorganisationalen Zwischenräums. Dieser stellt eine reizvolle Möglichkeit dar, ausgehend von dem Ursprung der Kooperation unter einer neuen, bisher weniger betrachteten Perspektive, Lösungsmöglichkeiten für kooperationshemmende Faktoren in interorganisationalen Kooperationen zu generieren. (Autor)
Abstract (Deutsch):-
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am15.04.2020
Empfohlene ZitierungMetz, Vera: Kooperationen zwischen Unternehmen und Hochschulen – eine Betrachtung interorganisationaler Zwischenräume. Marburg 2020, 56 S. - (Bachelorarbeit, Universität Marburg, 2020) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-191250
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)