Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:  
Titel
Internationalisierungsdynamiken an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen: Ambivalenzen institutioneller Konzepte und Umsetzungsformen
Autoren ;
OriginalveröffentlichungSchneider-Reisinger, Robert [Hrsg.]; Oberlechner, Manfred [Hrsg.]: Diversitätssensible PädagogInnenbildung in Forschung und Praxis. Utopien, Ansprüche und Herausforderungen. Opladen; Berlin; Toronto : Verlag Barbara Budrich 2020, S. 231-240
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Internationalisierung; Hochschulbildung; Hochschule; Fachhochschule; Pädagogische Hochschule; Rahmenbedingung; Konsequenz; Interkulturalität; Normalität; Mobilitätsförderung; Ungleichheit; Theorie; Projekt; Empirische Untersuchung; Forschungsergebnis; Schweiz
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
Sonstige beteiligte InstitutionenPädagogische Hochschule Salzburg; Land Salzburg
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-8474-1495-7; 978-3-8474-2363-8
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Im Anschluss an den Kongress „Diversitätssensible PädagogInnenbildung – Möglichkeiten und Grenzen in der Entwicklung zu inklusiven Hochschulen“ vom Oktober 2018 an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig, stellt dieser Band den Austauschprozess der Erfahrungen von/mit und des Nachdenkens über inklusive Hochschulen dar. Beiträge aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen und methodologischen Traditionen legen ‚Wegmarken‘ eines entsprechenden Reform-/Transformationsprozesses in dem weiten Feld von Forschung, Lehre und hochschulische Praxis vor dem Hintergrund des Spannungsfelds zwischen Person und Institution. So finden sich sowohl Theoriebeiträge zu Grundlagenfragen und einer angemessen Orientierung, wie auch begleitende Praxisforschungen von und mit betroffenen Studierenden. Die kritisch-wissenschaftliche Reflexion aus den schon bestehenden hochschulischen Initiativen in Form von Projekten und Programmen bildet die Vielfalt von inklusionspädagogischen Zugängen ab und stellt einen anregenden Fundus für thematisch Interessierte und Verantwortliche dar. Mit dem Aspekt Leistung und Diversität bzw. Pluralität wird durchgängig ein besonderer Akzent gesetzt und in Verbindung mit strukturellen und Ressourcenfragen dadurch der utopische Gehalt mit den praxisrelevanten Herausforderungen von PädagogInnenbildung konstruktiv konfrontiert. (DIPF/Verlag)
aktualisierte Version von:Internationalisierungsdynamiken an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen: Ambivalenzen institutioneller Konzepte und Umsetzungsformen
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am14.04.2020
Empfohlene ZitierungBurren, Susanne; Porta, Celestina: Internationalisierungsdynamiken an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen: Ambivalenzen institutioneller Konzepte und Umsetzungsformen - In: Schneider-Reisinger, Robert [Hrsg.]; Oberlechner, Manfred [Hrsg.]: Diversitätssensible PädagogInnenbildung in Forschung und Praxis. Utopien, Ansprüche und Herausforderungen. Opladen; Berlin; Toronto : Verlag Barbara Budrich 2020, S. 231-240 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-191381 - DOI: 10.3224/84742363.01
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)