Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:  
Titel
Ernährungs- und Verbraucherbildung – quo vadis?
Autoren ; GND-ID
OriginalveröffentlichungHaushalt in Bildung & Forschung 4 (2015) 2, S. 3-17 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Ernährungserziehung; Konsumerziehung; Moral; Verantwortung; Ethik; Fachdidaktik; Ambiguitätstoleranz; Ökotrophologie
TeildisziplinFachdidaktiken
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2193-8806; 2196-1662
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Unterricht ist sowohl von Moral als auch von Moralisierung durchwirkt. Ethik und Moral werden häufig instrumentalisiert, um Themen kommunikations- und mehrheitsfähig zu machen, um Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen. Die Besinnung auf den Gebrauchswert eines Produktes, die Auseinandersetzung mit Moralisierung als Instrument zur Erschaffung von Bedürfnissen, das Aufdecken von normativen Lernkonzepten und Methoden sind die wesentlichen fachdidaktischen Konsequenzen für eine EVB der Zukunft. (DIPF/Orig.)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am15.07.2020
Empfohlene ZitierungLeitner, Gabriela; Schuh, Maria: Ernährungs- und Verbraucherbildung – quo vadis? - In: Haushalt in Bildung & Forschung 4 (2015) 2, S. 3-17 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-203680 - DOI: 10.3224/hibifo.v4i2.19493
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)