Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel
Poor working families und die Reproduktion sozialer Ungleichheit
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungForum Erwachsenenbildung 50 (2017) 3, S. 27-31 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsbeteiligung; Bildungschance; Soziale Ungleichheit; Soziale Herkunft; Bildungssystem
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
Bildungssoziologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1433-769X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Zwar wird ein chancengerechtes Bildungssystems als bestes Mittel zur Verringerung von Armut und Ungleichheit propagiert, doch der Beitrag fragt kritisch nach und untersucht, wie es tatsächlich um die Chancengerechtigkeit im deutschen Bildungssystem bestellt ist. Dabei ist der gesamte Bildungsweg, von der Kinderkrippe bis zur Weiterbildung, im Blick, vor allem aber die durch Bildungsinstitutionen geförderten/behinderten sozialen Aufstiegsmöglichkeiten von Kindern aus sogenannten "poor working families". (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftForum Erwachsenenbildung Jahr: 2017
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am02.09.2020
Empfohlene ZitierungMayert, Andreas: Poor working families und die Reproduktion sozialer Ungleichheit - In: Forum Erwachsenenbildung 50 (2017) 3, S. 27-31 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-206254
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)