Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Das deutsche Bildungswesen - ein Hort der sozialen Ungerechtigkeit? Kritische Anmerkungen zu neueren vergleichenden Bildungsstudien
Autor
OriginalveröffentlichungPädagogische Korrespondenz (2019) 59, S. 37-55 ZDB
Dokument  (762 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Bildungserfolg; Bildungschance; Chancengerechtigkeit; Soziale Ungleichheit; Soziale Herkunft; Bildungssystem; Internationaler Vergleich; OECD-Studie
TeildisziplinInterkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft
Empirische Bildungsforschung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0933-6389
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Autor widmet sich der Frage, inwieweit die These, dass der Schulerfolg nirgendwo so sehr von der sozialen Herkunft abhänge wie in Deutschland, die immer wieder in den OECD-Studien verbreitet wird, aufrecht zu halten ist. Er zeigt auf, wie bei genauerer Betrachtung der Daten diese durch die Studien interpretiert werden, ohne tatsächlich die These stützen zu können. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPädagogische Korrespondenz Jahr: 2019
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am02.12.2020
QuellenangabeBölling, Rainer: Das deutsche Bildungswesen - ein Hort der sozialen Ungerechtigkeit? Kritische Anmerkungen zu neueren vergleichenden Bildungsstudien - In: Pädagogische Korrespondenz (2019) 59, S. 37-55 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-211130 - DOI: 10.25656/01:21113
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)