Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:  
Titel
Universität mit Lernwerkstatt in Entwicklung. Von der Materialausleihe zur Hochschuldidaktik
Autoren GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungKramer, Kathrin [Hrsg.]; Rumpf, Dietlinde [Hrsg.]; Schöps, Miriam [Hrsg.]; Winter, Stephanie [Hrsg.]: Hochschullernwerkstätten – Elemente von Hochschulentwicklung? Ein Rückblick auf 15 Jahre Hochschullernwerkstatt in Halle und andernorts. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2020, S. 23-44. - (Lernen und Studieren in Lernwerkstätten)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Lernwerkstatt; Hochschule; Hochschullehre; Lernen; Hochschulentwicklung; Universität; Hochschuldidaktik; Erziehungswissenschaft; Erziehungswissenschaftliche Fakultät; Entwicklung; Geschichte <Histor>; Einflussfaktor; Halle <Saale>; Halle-Wittenberg; Sachsen-Anhalt; Deutschland
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-7815-2423-1; 978-3-7815-5858-8
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Wurzeln der Hochschullernwerkstatt Erziehungswissenschaften an der Martin-Luther-Universität in Halle reichen bis in die 1990er Jahre zurück. Nach ortswechsel-vollen Anfängen hat sich die Hochschullernwerkstatt seit ihrer Entstehung in den letzten 15 Jahren zu einem festen Bestandteil der Philosophischen Fakultät III und zu einem wahrnehmbaren Element der Lehrer*innenbildung in Halle entwickelt. Trotz hoher Diversität der Ursprünge scheint das Verbindende all dieser Entwicklungen ein Innovationsanspruch an institutionalisiertes Lernen durch eine Veränderung der Lehrer*innenbildung zu sein. Die konkreten Aktivitäten, die in Hochschullernwerkstätten unter dieser Zielperspektive stattfinden, variieren deutlich. Sie folgen unterschiedlichen Orientierungen und sind geprägt durch äußere Bedingungen. Im Beitrag zeichnen die Autoren am Beispiel des Werdegangs der Hochschullernwerkstatt Erziehungswissenschaften die Entwicklung mit Blick auf zugrundeliegende Vorstellungen, interne und externe Einflussfaktoren und Wirkungen nach. So soll der Frage nachgegangen werden, inwiefern Hochschullernwerkstätten auf die hochschulischen Entwicklungen einwirken (können) bzw. durch diese beeinflusst werden. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Hochschullernwerkstätten – Elemente von Hochschulentwicklung? Ein Rückblick auf 15 Jahre Hochschullernwerkstatt in Halle und andernorts
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am21.01.2021
Empfohlene ZitierungSchöps, Miriam; Rumpf, Dietlinde: Universität mit Lernwerkstatt in Entwicklung. Von der Materialausleihe zur Hochschuldidaktik - In: Kramer, Kathrin [Hrsg.]; Rumpf, Dietlinde [Hrsg.]; Schöps, Miriam [Hrsg.]; Winter, Stephanie [Hrsg.]: Hochschullernwerkstätten – Elemente von Hochschulentwicklung? Ein Rückblick auf 15 Jahre Hochschullernwerkstatt in Halle und andernorts. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2020, S. 23-44. - (Lernen und Studieren in Lernwerkstätten) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-212001 - DOI: 10.35468/5858_02
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)