Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Lautes Denken in der Leseprozessforschung. Kritischer Bericht über eine Erhebungsmethode
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungDidaktik Deutsch : Halbjahresschrift für die Didaktik der deutschen Sprache und Literatur 15 (2010) 29, S. 58-83 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Denkprozess; Introspektion; Lernmethode; Deutschunterricht; Lesen; Leseprozess; Leseverstehen; Informationsverarbeitung; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Fachdidaktik/Sprache und Literatur
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1431-4355
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Lautes Denken ist eine Methode, die Zugang zu den mentalen Prozessen beim Lesen ermöglicht. Der Autor lotet im vorliegenden Beitrag Möglichkeiten und Grenzen dieser Methode aus. Im ersten Abschnitt stellt er die Methode des Lauten Denkens vor. Er erörtert Herkunft und Entwicklung der Methode, nimmt eine terminologische Klärung vor und zeigt Einsatzmöglichkeiten auf. Im zweiten Abschnitt wendet er sich Möglichkeiten der Datenauswertung und Anwendungsbeispielen zu. Nach der Beschreibung der Versuchsphase diskutiert der Verfasser Problembereiche der Methode bei der Erforschung von Leseprozessen und resümiert, dass die hohe Anfälligkeit der Datenerhebung dazu führen muss, in Zukunft "die Ursachen einer geringeren Validität zu identifizieren und zu reduzieren". (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDidaktik Deutsch : Halbjahresschrift für die Didaktik der deutschen Sprache und Literatur Jahr: 2010
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am31.05.2021
Empfohlene ZitierungStark, Tobias: Lautes Denken in der Leseprozessforschung. Kritischer Bericht über eine Erhebungsmethode - In: Didaktik Deutsch : Halbjahresschrift für die Didaktik der deutschen Sprache und Literatur 15 (2010) 29, S. 58-83 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-212880 - DOI: 10.25656/01:21288
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)