Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Demokratie und Zivilgesellschaft unter Druck. Anzeichen und Hintergründe einer weltweiten Krise
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 42 (2019) 1, S. 4-10 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Demokratie; Menschenrechte; Nationalstaat; Politik; Weltgesellschaft; Zivilgesellschaft; Globalisierung; Nachhaltige Entwicklung; Wirtschaft; Krise; Flüchtling
TeildisziplinBildungssoziologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0175-0488; 1434-4688
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In dem Beitrag wird mit historisch-systematischem Interesse nach Erklärungen für den aktuellen Zustand und den damit verbundenen Handlungsoptionen wehrhafter Demokratien Ausschau gehalten. Dazu werden empirische Befunde und theoretische Überlegungen im weltweiten Kontext beschrieben. Mit Blick auf die Überlebensfähigkeit des Planeten wird die Notwendigkeit multilateralen politischen Handelns für Nachhaltigkeit in einer globalisierten Welt deutlich, die innovative Impulse braucht und den unverrückbaren universalen Menschenrechten verpflichtet bleibt. Jenseits einer Rückkehr zu ausgrenzenden Nationalstaaten erfolgt ein Plädoyer für streitbarkonstruktive Demokratie mit einem starken zivilgesellschaftlichen Fundament. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Based on a historic-systematic view, this article looks for explanations for the current state and the associated options for action of strong democracies. For this purpose, empirical findings and theoretical considerations are described in the global context. The need for multilateral political action for sustainability in a globalized world is described as necessary according to the planet's survivability. It becomes clear that all this needs innovative impetus and remains committed to immutable universal human rights. Beyond a return to exclusionary nation states, there is a plea for vibrant democracy with a strong civil society foundation. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik Jahr: 2019
zusätzliche URLsDOI: 10.31244/zep.2019.01.02
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am23.03.2021
QuellenangabeSeitz, Klaus: Demokratie und Zivilgesellschaft unter Druck. Anzeichen und Hintergründe einer weltweiten Krise - In: ZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 42 (2019) 1, S. 4-10 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-212917 - DOI: 10.25656/01:21291
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)