Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Interview mit Rachel Rosenstock über die Deutsche Gebärdensprache in Lehre und Forschung
Autoren GND-ID ORCID;
OriginalveröffentlichungEcos de Linguagem 8 (2018), S. 5-9
Dokument  (312 KB)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Hochschullehre; Studium; Deutsche Gebärdensprache; Linguistik; Forschung und Lehre; Gebärdensprache; Gebärdendolmetscher; Inklusion; Angewandte Forschung; Interview; Deutschland; Brasilien
TeildisziplinFachdidaktik/Sprache und Literatur
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2317-0808
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In dem 2016 geführten Interview berichtet Rachel Rosenstock (Professorin für Gebärdensprachlinguistik an der Westsächsischen Hochschule Zwickau) über die Situation der Hochschulausbildung für Gebärdensprachdolmetscher*innen, über die Herausforderungen in der Hochschullehre in Deutscher Gebärdensprache sowie über die Situation der Forschung, besonders der angewandten Forschung zur Deutschen Gebärdensprache. (Autor)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftEcos de Linguagem Jahr: 2018
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am05.02.2021
QuellenangabeJohnen, Thomas [Interviewer]; Rosenstock, Rachel [interviewte Person]: Interview mit Rachel Rosenstock über die Deutsche Gebärdensprache in Lehre und Forschung - In: Ecos de Linguagem 8 (2018), S. 5-9 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-213640 - DOI: 10.25656/01:21364
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)