Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Bildung und Lebensverläufe in einer differenzierten und dynamischen Gesellschaft
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungSchmidt-Hertha, Bernhard [Hrsg.]; Haberzeth, Erik [Hrsg.]; Hillmert, Steffen [Hrsg.]: Lebenslang lernen können. Gesellschaftliche Transformationen als Herausforderung für Bildung und Weiterbildung. Bielefeld : wbv 2020, S. 17-31
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Lebenslauf; Bildungssystem; Funktionswandel; Trendforschung; Soziale Differenzierung; Biografie; Lebenslanges Lernen; Gesellschaft; Bildungsbiografie; Transformation
TeildisziplinDifferentielle Erziehungs- und Bildungsforschung
Bildungssoziologie
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-7639-5565-7
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Beitrag beschreibt aus einem soziologischen Blickwinkel aktuelle Rahmenbedingungen für Bildungsinstitutionen und individuelles Bildungsverhalten in einer differenzierten und dynamischen Gesellschaft. In Kombination einer Lebensverlaufsperspektive und des Blicks auf zentrale gesellschaftliche Entwicklungen werden veränderte Bedingungen von Bildungsprozessen deutlich, welche neue Ansprüche an ein zeitgemäßes Bildungssystem stellen. Ausgehend von unterschiedlichen Funktionen des Bildungssystems wird diskutiert, inwieweit Institutionen und Individuen von den gesellschaftlichen Veränderungen betroffen sind und wie sie angemessen darauf reagieren können. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The paper describes current conditions for educational institutions and individual educational behaviour in a differentiated and dynamic society from a sociological point of view. The combination of a life-course perspective and the view of central social developments reveals changed conditions of educational processes, which place new demands on a modern educational system. Taking different functions of the education system as a starting point, it is discussed to what extent institutions and individuals are affected by social changes and how they can react appropriately. (DIPF/Orig.)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am28.04.2021
QuellenangabeHillmert, Steffen: Bildung und Lebensverläufe in einer differenzierten und dynamischen Gesellschaft - In: Schmidt-Hertha, Bernhard [Hrsg.]; Haberzeth, Erik [Hrsg.]; Hillmert, Steffen [Hrsg.]: Lebenslang lernen können. Gesellschaftliche Transformationen als Herausforderung für Bildung und Weiterbildung. Bielefeld : wbv 2020, S. 17-31 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-220936 - DOI: 10.25656/01:22093
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)