Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Alleinerziehende in der Erwachsenenbildung. Wie kann "Bildung" an die besonderen Leistungen dieser Familienform anschließen?
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungForum Erwachsenenbildung 50 (2017) 4, S. 15-19 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Familie; Bildungsangebot; Erwachsenenbildung; Allein erziehender Vater; Allein erziehender Elternteil; Allein erziehende Mutter
TeildisziplinSozialpädagogik
Erwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1433-769X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Seit jeher richtet sich Erwachsenenbildung auch an Eltern, insbesondere Mütter, die mit ihren Kindern alleine leben. Was bedeutet das Leben in dieser Familienform heute und wie können Bildungsangebote an die vielfältigen Lebensrealitäten von Alleinerziehenden anschließen? Der Blick auf das, was Familien bei der Alltagsbewältigung und Beziehungsgestaltung leisten, eröffnet erwachsenenpädagogische Ansatzpunkte, die auch gesellschaftliche Rahmenbedingungen einbeziehen. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftForum Erwachsenenbildung Jahr: 2017
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am23.07.2021
QuellenangabeMengel, Melanie: Alleinerziehende in der Erwachsenenbildung. Wie kann "Bildung" an die besonderen Leistungen dieser Familienform anschließen? - In: Forum Erwachsenenbildung 50 (2017) 4, S. 15-19 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-227695 - DOI: 10.25656/01:22769
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)