Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Lernen als historischer Begriff. Zur historischen Kompetenz nicht nur in der Erwachsenenbildungsforschung
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungDebatte : Beiträge zur Erwachsenenbildung 2 (2019) 1, S. 83-96 ZDB
gehört zu:Historische Erwachsenenbildungsforschung: Geprägt von Kontroversität und Ambivalenz
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Historische Bildungsforschung; Lernen; Geschichtsbewusstsein; Ethik; Erwachsenenbildung; Geschichte
TeildisziplinHistorische Bildungsforschung
Erwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2567-5966; 2567-5974
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Der Artikel systematisiert und reflektiert verschiedene Möglichkeiten, wie mit Wertungen und lebenspraktischen Vorannahmen in der historischen Forschung umgegangen werden kann. Da die Vergangenheit immer aus der Perspektive bestimmter Lebensformen und ihrer Problemlagen heraus erforscht und als Geschichte erzählt wird, wird für eine Ethik der normativen Zurückhaltung als zentrales Element einer professionellen historischen Kompetenz plädiert. Die Konsequenzen und Möglichkeiten für die historische Erwachsenenbildungsforschung werden am Beispiel eines normativ reflektierten Umgangs mit dem Lernen aus der Geschichte erläutert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The article systematizes and reflects various ways in which valuations and practical assumptions can be dealt with in historical research. Examining the past and telling it as history is a process that is always defined by the specific perspectives of certain life forms with their inherent problems. Thus an ethics of normative reluctance is advocated as the core element of professional historical competence. Consequences and opportunities for historical adult education research are outlined using the example of a normatively reflected approach to learrning from history. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDebatte : Beiträge zur Erwachsenenbildung Jahr: 2019
zusätzliche URLsDOI: 10.3224/debatte.v2i1.07
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am27.07.2021
QuellenangabeManhart, Sebastian: Lernen als historischer Begriff. Zur historischen Kompetenz nicht nur in der Erwachsenenbildungsforschung - In: Debatte : Beiträge zur Erwachsenenbildung 2 (2019) 1, S. 83-96 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-227952 - DOI: 10.25656/01:22795
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)