Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Die Digitale Transformation zivilgesellschaftlicher Kommunikation - theologisch-sozialethische Perspektiven
Autor GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungForum Erwachsenenbildung 51 (2018) 4, S. 23-26 ZDB
Dokument  (457 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Kommunikation; Digitale Medien; Ethik; Zivilgesellschaft; Kirche; Digitalisierung; Streitkultur; Online-Kommunikation
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1433-769X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Die Digitalisierung verändert grundlegend zivilgesellschaftliche Kommunikationsformate. Der Trend zur Emotionalisierung und Skandalisierung mit den "Nebenfolgen" von "Fake news" und "hate speech" fordert zu einer Ethik der Kommunikation heraus. Kirchliche Akteure müssen neben den Standards der Sachlichkeit und Glaubwürdigkeit vor allem der Achtung der "Ehre" des Nächsten Nachdruck verleihen. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftForum Erwachsenenbildung Jahr: 2018
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am23.11.2021
QuellenangabeJähnichen, Traugott: Die Digitale Transformation zivilgesellschaftlicher Kommunikation - theologisch-sozialethische Perspektiven - In: Forum Erwachsenenbildung 51 (2018) 4, S. 23-26 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-236403 - DOI: 10.25656/01:23640
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)