Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Ist die Beschäftigung mit Nietzsche eine Krankheit? Resümierende Gedanken zum Nietzsche Kolloquium in Sils Maria
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Entwicklungspädagogik 13 (1990) 4, S. 28-29 ZDB
Dokument  (765 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Philosophie; Moral; Ethik; Kritik; Krankheit; Biografie; Werk; Rezeption; Nietzsche, Friedrich; Kolloquium
TeildisziplinHistorische Bildungsforschung
Bildungs- und Erziehungsphilosophie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0175-0488
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Bezogen auf eine der rhetorischen Ausgangsfragen des Nietzsche-Kolloquiums (27.-30. September 1990 im Hotel Waldhaus in Sils Maria in der Schweiz), nämlich ob die Beschäftigung mit Nietzsche eine Krankheit ist, läßt sich resümierend konstatieren, daß das alljährliche Engadiner Treffen keineswegs eine dekadente Wiederholung des ewig Gleichen darstellt, sondern vielmehr auf erfrischende Weise den leibhaften und geistigen Nährboden zur weiteren Ausschöpfung des Werkes von Nietzsche umpflügen hilft. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Entwicklungspädagogik Jahr: 1990
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am24.01.2022
QuellenangabeStumpp, Gabriele I.: Ist die Beschäftigung mit Nietzsche eine Krankheit? Resümierende Gedanken zum Nietzsche Kolloquium in Sils Maria - In: Zeitschrift für Entwicklungspädagogik 13 (1990) 4, S. 28-29 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-238961 - DOI: 10.25656/01:23896
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)