Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Die prekäre Legitimierung des limitierten Zugangs zu exklusiven Bildungseinrichtungen
Autoren GND-ID; GND-ID; GND-ID; GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungExklusive Bildung und neue Ungleichheit. Ergebnisse der DFG-Forschergruppe "Mechanismen der Elitebildung im deutschen Bildungssystem". Weinheim; Basel : Beltz Juventa 2019, S. 267-276. - (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft; 65)
Dokument  (596 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Einstellung <Psy>; Soziale Benachteiligung; Bildungsangebot; Elementarbereich; Primarbereich; Sekundarbereich; Segregation; Hochschulzugang; Ausgrenzung; Zugang; Bildungseinrichtung
TeildisziplinBildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-7799-3531-5; 978-3-7799-3532-2
ISSN0514-2717
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Dieser Beitrag, der eine Querschnittsperspektive über verschiedene Projekte der Forschergruppe FOR 1612 entwirft, untersucht die Frage, wie der Zugang zu exklusiven Einrichtungen des Bildungssystems legitimiert wird. Im Durchgang durch die verschiedenen Stufen des Bildungssystems zeigt sich, dass exklusive Bildungsangebote als solche durchgängig legitimationsbedürftig erscheinen und insbesondere die Privilegierung aufgrund von sozialer Herkunft dementiert werden muss. Dabei unterscheiden sich die möglichen Quellen der Legitimation des Zugangs zu exklusiven Bildungsangeboten erheblich: Während im Sekundar- und Tertiärbereich meritokratische Begründungsfiguren in Frage kommen, muss im Elementar- und Primarbereich auf Figuren der 'Passung' zwischen Familie und Einrichtung zurückgegriffen werden. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This paper develops a cross-sectional perspective across different projects of the DFG-Research Unit FOR 1612 by addressing the question of how access to exclusive educational organizations is legitimized. It is shown that across the different educational levels, exclusive educational programs need to be legitimized. Especially privilege tied to social background has to be renounced. Potential sources of legitimizing access to exclusive educational programs differ significantly: While meritocratic rationales can be employed on the secondary and tertiary level, figures of 'matching' between family and program prevail in elementary and primary education. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Exklusive Bildung und neue Ungleichheit. Ergebnisse der DFG-Forschergruppe "Mechanismen der Elitebildung im deutschen Bildungssystem"
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am18.02.2022
QuellenangabeBloch, Roland; Breidenstein, Georg; Krüger, Jens Oliver; Mader, Marius; Winter, Daniela: Die prekäre Legitimierung des limitierten Zugangs zu exklusiven Bildungseinrichtungen - In: Exklusive Bildung und neue Ungleichheit. Ergebnisse der DFG-Forschergruppe "Mechanismen der Elitebildung im deutschen Bildungssystem". Weinheim; Basel : Beltz Juventa 2019, S. 267-276. - (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft; 65) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-241811 - DOI: 10.25656/01:24181
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)