Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Bildungsreport Leipzig 2021
Autoren ;
Weitere BeteiligtePrigge, Annegret [Mitarb.]; Benkert, Ines [Mitarb.]; Triandafillidu, Constandina [Mitarb.]; Benter, Michaela [Mitarb.]; Klöter, Cornelia [Mitarb.]; Jakob, Annett [Mitarb.]; Heumann, Beate [Mitarb.] GND-ID; Arnold, Stefan [Mitarb.] GND-ID; Elstner, Robert [Mitarb.] GND-ID; Pohl, Rudolf [Mitarb.]; Pranz, Wiebke [Mitarb.]
OriginalveröffentlichungLeipzig : Stadt Leipzig, Amt für Jugend und Familie 2022, 255 S.
Dokument  (14.058 KB)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsmonitoring; Bildungsmanagement; Bildungsbericht; Chancengerechtigkeit; Lebenslanges Lernen; Frühpädagogik; Schulbildung; Berufsausbildung; Berufsbildung; Hochschulbildung; Weiterbildung; Non-formale Bildung; Informelle Bildung; Migrationshintergrund; Integration; Inklusion; Übergang; Leipzig; Sachsen; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
Sonstige beteiligte InstitutionenStadt Leipzig, Der Oberbürgermeister [Hrsg.]; Dezernat für Jugend, Schule und Demokratie [Hrsg.]
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Die Stadt Leipzig begann 2010 mit dem Bundesprogramm „Lernen vor Ort“ ein Bildungsmonitoringsystem aufzubauen. Der zentrale Baustein ist die kontinuierliche Bildungsberichterstattung mit dem Bildungsreport Leipzig mit der hier vorliegenden fünften Ausgabe. Auf Grundlage von relevanten, validen und kontinuierlich verfügbaren Daten wird ein detailliertes Bild der Leipziger Bildungslandschaft gezeichnet, welches hilft, das lokale Geschehen transparent zu gestalten, konkrete Handlungsschwerpunkte datenbasiert aufzuzeigen und tragfähige Grundlagen für politische Diskussionen im Bildungsbereich zu legen. Die Bildungsberichtserstattung orientiert sich am Konzept des lebenslangen Lernens. Es werden alle bildungsbiografischen Etappen betrachtet, von der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung über die formale Schulbildung, die berufliche Ausbildung bzw. Hochschulbildung bis hin zur allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Ergänzend finden sich Analysen zu lebensübergreifenden non-formalen und informellen Lernprozessen. Ein besonderer Fokus wird auf die Übergänge zwischen den einzelnen Bildungsphasen gelegt. (DIPF/Orig.)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am07.04.2022
QuellenangabeBischof, Mario; Uhrig, Björn: Bildungsreport Leipzig 2021. Leipzig : Stadt Leipzig, Amt für Jugend und Familie 2022, 255 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-243553 - DOI: 10.25656/01:24355
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)