Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Der Mobilitätsimperativ als Postulat der Anpassung. Eine Reflexion über (politische) Narrative in der Erwachsenenbildungswissenschaft
Autor
OriginalveröffentlichungDebatte : Beiträge zur Erwachsenenbildung 2 (2019) 2, S. 152-160 ZDB
gehört zu:Narrative von Bildung, Bewegung und Mobilität. Elemente einer erziehungswissenschaftlichen Kritik des Mobilitätsimperativs
Dokument  (2.010 KB)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Mobilität; Erwachsenenbildung; Narrativität; Bildungsforschung; ERASMUS <Förderung der Mobilität von Hochschulstudenten>; Europäische Union
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2567-5966; 2567-5974
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Die vorliegende Replik gibt Einsichten darüber, zu welchen ,Zwecken‘ sowie in wessen ,Dienst‘ die Mobilitätsbemühungen des Bildungsprogramms Erasmus+ agieren und diskutiert diese im Kontext des Spannungsverhältnisses zwischen ,Anpassung und Widerstand‘, welchem die Erwachsenenbildung ausgesetzt ist. Vor diesem Hintergrund lassen sich abschließend die Bedeutungen politischer Narrative für die Wissenschaft der Erwachsenenbildung in Kürze aufzeigen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The present contribution provides insights into the ‘purpose’ and ‘services’ of the mobility efforts of the Erasmus+ education programme and discusses them in the context of the tension between ‘adaption and resistance’ , to which adult education is exposed to. Against this background, the significance of political narratives for adult education will be demonstrated briefly. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDebatte : Beiträge zur Erwachsenenbildung Jahr: 2019
zusätzliche URLsDOI: 10.3224/debatte.v2i2.03
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am12.04.2022
QuellenangabeDiederichs, Tamara: Der Mobilitätsimperativ als Postulat der Anpassung. Eine Reflexion über (politische) Narrative in der Erwachsenenbildungswissenschaft - In: Debatte : Beiträge zur Erwachsenenbildung 2 (2019) 2, S. 152-160 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-243713 - DOI: 10.25656/01:24371
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)