Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Vorberufliche Bildung in Deutschland und China. Ein curricularer Vergleich
Autoren ; GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungTertium comparationis 17 (2011) 2, S. 137-158 ZDB
Dokument  (503 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Bildung; Vorberufliche Bildung; Berufsbildung; Berufsvorbereitung; Jugendlicher; Jugendarbeitslosigkeit; Übergang Schule - Beruf; Methodik; Curriculum; Curriculumvergleich; Inhaltsanalyse; Internationaler Vergleich; China; Deutschland
TeildisziplinInterkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft
Berufs- und Wirtschaftspädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0947-9732
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Autoren schreiben: "Das Problem der Jugendarbeitslosigkeit stellt eine große Herausforderung für viele Länder der Welt dar. ... Einer der Gründe dafür ist, dass die Jugendlichen Schwierigkeiten beim Übergang von der Schule in die Arbeitswelt haben. Die Verbesserung der Übergangsprozesse für die Jugendlichen ist daher zu einer entscheidenden Aufgabe der Regierungen geworden." Um mögliche Ursachen bei Übergangsproblemen besser verstehen zu können und einen Beitrag zu deren Lösung zu leisten, stellen die beiden Autoren einen curricularen Vergleich der vorberuflichen Bildung in Deutschland und China gegenüber und geben damit Impulse für weiterführende Forschung mögliche Reformen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Pre-vocational education, as an instrument to introduce the participants to the world of work and prepare them to enter further vocational or technical programs during secondary education, takes varied forms in different parts of the world. This paper endeavors to investigate the education objectives and the guiding principles of pre-vocational education curricula. Through comparing the curricula in Germany and China the authors attempt to find some common development trends of pre-vocational education in the era of globalization. By doing content analysis the selected curricula in both countries are analyzed and grouped into different categories. Based on the comparison results some conclusions are drawn, concerning what the guiding principles in pre-vocational education in both countries are and what kinds of curriculum potentially function well. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftTertium comparationis Jahr: 2011
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am11.05.2022
QuellenangabeLi, Jun; Pilz, Matthias: Vorberufliche Bildung in Deutschland und China. Ein curricularer Vergleich - In: Tertium comparationis 17 (2011) 2, S. 137-158 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-244461 - DOI: 10.25656/01:24446
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)