Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Zum Legitimationsproblem der ästhetischen Erziehung
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungKraemer, Rudolf-Dieter [Hrsg.]: Musik und Bildende Kunst. Essen : Die Blaue Eule 1990, S. 17-30. - (Musikpädagogische Forschung; 10)
Dokument  (6.805 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Musikpädagogik; Kunstpädagogik; Kunst; Erziehung; Ästhetische Bildung; Legitimation; Holistischer Ansatz
TeildisziplinFachdidaktik/musisch-künstlerische Fächer
Pädagogische Psychologie
Sonstige beteiligte InstitutionenArbeitskreis Musikpädagogische Forschung (AMPF)
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN3-89206-350-8; 3892063508
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Ästhetische Erziehung hat es in einer Zeit, in der wirtschaftliche und technische Interessen im Vordergrund stehen, schwer, sich zu legitimieren. Die Ansicht, daß das Schöne und die Kunst mit dem Nützlichen nichts zu tun haben, entstammt schließlich einer langen philosophischen Tradition. In einem straff durchorganisierten Schulsystem, in dem jedes einzelne Fach um Stundenzahlen feilscht und seine Wichtigkeit zu begründen sucht, geraten die künstlerischen Fächer in Legitimationsnot. In der Kunsterziehung sind die Auswirkungen besonders heftig. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Musik und Bildende Kunst
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am12.08.2022
QuellenangabeDaucher, Hans: Zum Legitimationsproblem der ästhetischen Erziehung - In: Kraemer, Rudolf-Dieter [Hrsg.]: Musik und Bildende Kunst. Essen : Die Blaue Eule 1990, S. 17-30. - (Musikpädagogische Forschung; 10) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-249773 - DOI: 10.25656/01:24977
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)