Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Dritte-Welt-Flüchtlinge in steirischen Gemeinden. Warum Flüchtlinge?
Autoren ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Entwicklungspädagogik 16 (1993) 3, S. 8-16 ZDB
Dokument  (889 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Entwicklungspolitik; Bildungsarbeit; Schule; Volksschule; Hauptschule; Projekt; Schulprojekt; Arbeitsgruppe; Veranstaltung; Unterrichtsmaterial; Welt; Flüchtling; Einheimischer; Zusammenleben; Steiermark; Österreich
TeildisziplinInterkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0175-0488
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Das Anliegen im Rahmen des Projektes "Fremde Heimat" war es, eine Auseinandersetzung mit dem konkreten Zusammenleben von Einheimischen und Flüchtlingen in den einzelnen Gemeinden auszulösen. Der Österreichische Informationsdienst für Entwicklungspolitik (ÖIE) war in diesem Rahmen auch bemüht, die entwicklungspolitische und globale Perspektive der Thematik aufzuzeigen. In diesem Artikel beschränken die Autoren ihren Bericht beispielhaft auf eine Gemeinde, nämlich St. Margarethen an der Raab. Der anschließende kritische Rückblick berücksichtigt auch Erfahrungen in den anderen Gemeinden. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Entwicklungspädagogik Jahr: 1993
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.03.2022
QuellenangabeDeman-Najarro, Roberto; Zechner, Elfriede: Dritte-Welt-Flüchtlinge in steirischen Gemeinden. Warum Flüchtlinge? - In: Zeitschrift für Entwicklungspädagogik 16 (1993) 3, S. 8-16 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-64073 - DOI: 10.25656/01:6407
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)