Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Die Praxis - ein pädagogischer Mythos? Anmerkungen zum Aktionsorientierten Lernen und anderen Begriffskonjunkturen
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Entwicklungspädagogik 10 (1987) 3, S. 9-12 ZDB
Dokument  (507 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Lernen; Erfahrung; Aktion; Handlung; Handlungsorientierung; Realität; Begriff; Wahrnehmung; Sinnesorgan; Gehirn; Abstraktes Denken; Evolution; Phylogenese; Praxis; Theorie; Mythos
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0175-0488
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Wir erfahren die Welt zunehmend indirekt, über artifizielle - verbale oder schriftliche - Darstellungen und damit als Erfahrungen Anderer. Unsere eigenen unmittelbaren Erfahrungen von Welt nehmen ab und werden zunehmend durch Erfahrungen von Erfahrungen Anderer ersetzt. Wir lernen durch Worte und Zeichen und nicht mehr - oder kaum mehr - durch unmittelbare Erfahrung einer Wirklichkeit [...]. Auf diesem Hintergrund erscheint die Konjunktur des Aktionsorientierten Lernens als Kompensation eines Verlustes von Wirklichkeit. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Entwicklungspädagogik Jahr: 1987
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am06.01.2022
QuellenangabeThumm, Karl A.: Die Praxis - ein pädagogischer Mythos? Anmerkungen zum Aktionsorientierten Lernen und anderen Begriffskonjunkturen - In: Zeitschrift für Entwicklungspädagogik 10 (1987) 3, S. 9-12 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-65133 - DOI: 10.25656/01:6513
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)