Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Buch (Monographie oder Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: PISA 2009. Bilanz nach einem Jahrzehnt
Weitere Beteiligte: Klieme, Eckhard [Hrsg.] ; Artelt, Cordula [Hrsg.] ; Hartig, Johannes [Hrsg.] ; Jude, Nina [Hrsg.] ; Köller, Olaf [Hrsg.] ; Prenzel, Manfred [Hrsg.] ; Schneider, Wolfgang [Hrsg.] ; Stanat, Petra [Hrsg.]
Originalveröffentlichung: Münster : Waxmann 2010, 310 S.
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): PISA <Programme for International Student Assessment>; Mathematische Kompetenz; Naturwissenschaftliche Kompetenz; Lesekompetenz; Kompetenzerwerb; Messinstrument; Leistungsbeurteilung; Lesemotivation; Lernmethode; Deutschunterricht; Einflussfaktor; Geschlechtsspezifischer Unterschied; Bildungsgang; Interesse; Rahmenbedingung; Schule; Lernbedingungen; Lernklima; Qualitätssicherung; Migrationshintergrund; Lehrer-Schüler-Beziehung; Klassengröße; Klassenführung; Unterrichtsqualität; Soziokulturelle Bedingung; Lebensverhältnisse; Soziale Herkunft; Leseförderung; Eltern; Elternhaus; Lernumgebung; Mediennutzung; Schulsystem; Bildungspolitik; Bildungssystem; Jugendlicher; Schuljahr 09; Internationaler Vergleich; Deutschland; OECD-Staaten
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung
Dokumentart: Buch (Monographie oder Sammelwerk)
ISBN: 978-3-8309-2450-0
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Die erste PISA-Studie im Jahr 2000 untersuchte vor allem den Bereich des Lesens und lieferte detaillierte Informationen über den Kompetenzstand von Fünfzehnjährigen im internationalen Vergleich. Im Jahr 2003 war Mathematik der Schwerpunkt, im Jahr 2006 die naturwissenschaftlichen Kompetenzen, womit der erste Erhebungszyklus abgeschlossen war. In PISA 2009 ist wieder die Lesekompetenz Schwerpunkt der Untersuchungen. Dieses Buch stellt den Ist-Stand im Jahr 2009 dar und verknüpft ihn mit den Entwicklungen zwischen den Jahren 2000 und 2009. Über welche Kompetenzen verfügen deutsche Schülerinnen und Schüler, und wie haben sich diese verändert? Wie sehen häusliche und schulische Lernumgebungen aus? Wie haben sich Rahmenbedingungen und Ergebnisse von Bildungsprozessen, aber auch Schulen und außerschulische Faktoren verändert? Wie lässt sich diese Entwicklung beurteilen, wenn man sie in den internationalen Vergleich einordnet? Folgende inhaltlichen Aspekte werden thematisiert: Organisationsstruktur von PISA 2009; Das Programm for International Student Assessment (PISA); Lesekompetenz von PISA 2000 bis PISA 2009; Lesemotivation und Lernstrategien; Schulische Rahmenbedingungen und Lerngelegenheiten im Deutschunterricht; Mathematische Kompetenz von PISA 2003 bis PISA 2009; Naturwissenschaftliche Kompetenz von PISA 2006 bis PISA 2009; Soziokulturelle Bedingungsfaktoren, Lebensverhältnisse und Lesekompetenz; Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund; Soziale Herkunft und Kompetenzerwerb; Leseförderung im Elternhaus; PISA 2000-2009: Bilanz der Veränderungen im Schulsystem. (DIPF/Orig./Mar/paul)
enthält Beiträge: Das Programme for International Student Assessment (PISA)
Lesekompetenz von PISA 2000 bis PISA 2009
Lesemotivation und Lernstrategien
Schulische Rahmenbedingungen und Lerngelegenheiten im Deutschunterricht
Mathematische Kompetenz von PISA 2003 bis PISA 2009
Naturwissenschaftliche Kompetenz von PISA 2006 bis PISA 2009
Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund
Soziale Herkunft und Kompetenzerwerb
Leseförderung im Elternhaus
PISA 2000–2009: Bilanz der Veränderungen im Schulsystem
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 17.01.2011
Empfohlene Zitierung: Klieme, Eckhard [Hrsg.] ; Artelt, Cordula [Hrsg.] ; Hartig, Johannes [Hrsg.] ; Jude, Nina [Hrsg.] ; Köller, Olaf [Hrsg.] ; Prenzel, Manfred [Hrsg.] ; Schneider, Wolfgang [Hrsg.] ; Stanat, Petra [Hrsg.]: PISA 2009. Bilanz nach einem Jahrzehnt . Münster : Waxmann 2010, 310 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-35265