Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Buch (Monographie oder Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Lernräume gestalten - Bildungskontexte vielfältig denken
Weitere Beteiligte: Rummler, Klaus [Hrsg.]
Originalveröffentlichung: Münster u.a. : Waxmann 2014, 662 S. - (Medien in der Wissenschaft; 67)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Lernumgebung; Lernort; Raumgestaltung; Mediendidaktik; Hochschuldidaktik; Blended Learning; Tablet PC; E-Learning; Wissenschaftler; Community; Soziale Software; Soziales Netzwerk; Schule; Berufswahl; Kursangebot; Online; Mobilität; Computerspiel; Motivation; Student; Selbst gesteuertes Lernen; Weiterbildung; Medienkompetenz; Förderung; Hochschule; Wettbewerb; Erwachsenenbildung; Mediennutzung; Medieneinsatz; Geschäftsmodell; Kooperatives Lernen; Video; Feed-back; Praktikum; Empirische Forschung; Deutschland; Schweiz
Pädagogische Teildisziplin: Medienpädagogik; Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
Dokumentart: Buch (Monographie oder Sammelwerk)
ISBN: 978-3-8309-3142-3
ISSN: 1434-3436
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Vor dem Hintergrund von Social Media und Mobile Learning haben sich die Herausforderungen bei der Gestaltung von physischen und virtuellen Lernräumen verstärkt. Die Entwicklungsdynamik sozialer, kultureller und technologischer Strukturen wirkt sich auf Methoden, Lernwege und -strategien der Lernenden aus und führt zugleich dazu, dass pädagogische Interventionen kontinuierlich angepasst werden müssen. Die Beiträge des Sammelbandes diskutieren das Thema „Lernräume“ aus unterschiedlichen Perspektiven. Im Fokus stehen beispielsweise die Heterogenität der Lernenden und ihre persönlichen Lernumgebungen, die Gestaltung von Lernräumen durch Lehrpersonen, unkonventionelle Lernräume wie Konferenzen oder Massive Open Online Courses (MOOCs) und verschiedene Sichtweisen auf diverse Lernplattformen. Der Tagungsband bietet eine … Zusammenschau und vielfältige Zugangsweisen zum aktuellen Diskurs über die Gestaltung und den Wandel von Lernräumen in der Bandbreite architektonischer Gestaltung von Hochschulräumen bis hin zur Softwaregestaltung aus Sicht der Informatik. (DIPF/Verlag)
enthält Beiträge: Auf dem Weg zum Campus von morgen (Keynote)
Überlegungen zur Pädagogik als einer einräumenden Praxis (Keynote)
Mediendidaktik und Educational Technology. Zwei Perspektiven auf die Gestaltung von Lernumgebungen mit digitalen Medien
Lernumgebung upside down. Eine Auseinandersetzung mit der persönlichen Lernumgebung im Kontext des medienbasierten Lernens
Lernergenerierte Contexte. Ressourcen, Konstruktionsprozesse und Möglichkeitsräume zwischen Lernen und Bildung
Besser, schlechter, ändert nichts? - Tabletnutzung an der Hochschule
Der längerfristige Einfluss von Tablets auf das Studium und die persönliche Lernumgebung Studierender
Forschungsorientiertes Lehren und Lernen mit Hilfe einer Forschungscommunity (Projektvorhaben)
Maker Spaces in Schulen: Ein Raum für Innovation (Hands-on Session)
Auf dem Weg zu einer Theorie des Blended Learning. Kritische Einschätzung von Modellen
Lebendiges Lernen gestalten. 15 strukturelle Empfehlungen für didaktische Entwurfsmuster in Anlehnung an die Lebenseigenschaften nach Christopher Alexander
Lernen und Lehren im virtuellen Raum. Herausforderungen, Chancen, Möglichkeiten
Dokumentations- und Austauschräume. Der Einsatz von Blogs in der berufspraktischen Ausbildung von Lehrpersonen
Mobile Sprachräume. Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und Entwicklungsprojekt der Pädagogischen Hochschule Zürich (Praxis- und Werkstattbericht)
Schulische Lernräume aufbrechen. Visual Storytelling im Berufswahlunterricht
Die Vorbereitungsphase im Flipped Classroom. Vorlesungsvideos versus Aufgaben
Geschäftsmodelle für digitale Bildungsangebote. Was wir von xMOOCs lernen können
Vom Raum in die Cloud: Lehren und Lernen in cMOOCs
Enhanced MOOCs (eMOOCs). Eine soziokulturelle Sichtweise auf die aktuelle MOOC-Landschaft
Abstrakte Räume und unterschwellige Signale. Neue Sichten auf das Phänomen "MOOC" (Visionen & Konzepte)
"Im Schlafanzug bleiben können". E-Lectures zur Diversifizierung der Lernangebote für individuelle Lernräume
Einfluss studentischer Motivation auf die Bereitschaft zur Nutzung eines Online-Vorlesungsportals
Ein Experiment zum Effekt der spielbasierten Gestaltung auf die Akzeptanz einer medienbasierten Lernumgebung
Digitale Lernräume an Hochschulen schaffen. E-Learning-Strategien und Institutionalisierungsaspekte (Workshop)
Der Einfluss der didaktischen Gestaltung auf die Akzeptanz und Nutzung von moodle in der Hochschullehre
Implementierung digitaler Lehr-/Lerntechnologien in der Erwachsenenbildung. Herausforderungen und Strategien
Technologiegestützte Echtzeit-Interaktion in Massenvorlesungen im Hörsaal. Entwicklung und Erprobung eines digitalen Backchannels während der Vorlesung
Lernräume adaptiv gestalten. Ein blickbewegungsbasierter Ansatz
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 05.02.2015
Empfohlene Zitierung: Rummler, Klaus [Hrsg.]: Lernräume gestalten - Bildungskontexte vielfältig denken. Münster u.a. : Waxmann 2014, 662 S. - (Medien in der Wissenschaft; 67) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-98158