search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (from a serial) accessible at
URN:
TitleArbeitsgruppe "Historische Musikpädagogik". Ein Bericht
Author
SourceKaiser, Hermann J. [Hrsg.]: Musikpädagogische Forschung in Deutschland. Dimensionen und Strategien. Essen : Die Blaue Eule 2004, S. 221-229. - (Musikpädagogische Forschung; 24)
Document
Keywords (German)Musikpädagogik; Geschichte <Histor>; Arbeitsgruppe; Bericht
sub-disciplineHistory of Education
Teaching Didactics/Teaching Music and Arts
Document typeArticle (from a serial)
ISBN3-89924-089-8
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Historische Musikpädagogik in Deutschland hat Konjunktur. Sofern man das im landläufigen Sinne auffasst und das Wort „Konjunktur“ als Synonym für „Aufschwung“, „Prosperität“ oder „Boom“ nimmt, kann man dieser Behauptung beipflichten. Im deutschen Schrifttum musikpädagogischer Forschung des vergangenen Jahrzehnts nehmen Studien zur Fachgeschichte einen hohen Anteil ein. Das zeigt sich in einer Fülle einschlägiger Aufsätze in Zeitschriften, Sammel- und Tagungsbänden, etwa in den vom AMPF herausgegebenen Bänden „Musikpädagogische Forschung“, sowie in einer Vielzahl an Monographien. [...] Eine, um im Bild und im saloppen Jargon zu bleiben, Konjunkturflaute steht also offenbar nicht zu erwarten. (DIPF/Orig.)
is part of:Musikpädagogische Forschung in Deutschland. Dimensionen und Strategien
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Purchase orderCheck the possibility to purchase this document on buchhandel.de (only in German)
Date of publication05.03.2015
Suggested CitationHofmann, Bernhard: Arbeitsgruppe "Historische Musikpädagogik". Ein Bericht - In: Kaiser, Hermann J. [Hrsg.]: Musikpädagogische Forschung in Deutschland. Dimensionen und Strategien. Essen : Die Blaue Eule 2004, S. 221-229. - (Musikpädagogische Forschung; 24) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-101470
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)