search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Title
Erziehung, Bildung und pharmakologisches Enhancement
Author
SourceAufklärung und Kritik : Zeitschrift für freies Denken und humanistische Philosophie (2015), S. 129-139 ZDB
Document
Keywords (German)Verbesserung; Bildung; Erziehung; Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung; Ritalin; Humanismus; Begriffsbestimmung
sub-disciplineGeneral Educational Science
Document typeArticle (journal)
ISSN0945-6627
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Aktuell existiert innerhalb der Erziehungswissenschaften keine nennenswerte Diskussion über die Chancen und Risiken des genetischen Enhancements. […] Im Gegensatz dazu findet pharmakologisches Enhancement seit etlichen Jahren insbesondere im pädagogischen Kontext statt und ist in nicht wenigen Fällen an der Tagesordnung. Allerdings wird das, was dabei aktuell an pharmakologischen Optimierungsversuchen stattfindet, i.d.R. nicht als Enhancement, sondern als Therapie interpretiert. (DIPF/Orig.)
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication15.06.2015
Suggested CitationDamberger, Thomas: Erziehung, Bildung und pharmakologisches Enhancement - In: Aufklärung und Kritik : Zeitschrift für freies Denken und humanistische Philosophie (2015), S. 129-139 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-109104
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)