search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Monograph, Collected Work or primary publication accessible at
URN:
Title
Kultureller Wandel und Musikpädagogik
Other contributors (e.g. editor)Knolle, Niels [Hrsg.]
SourceEssen : Die Blaue Eule 2000, 296 S. - (Musikpädagogische Forschung; 21)
Document (formally revised edition)
Keywords (German)Musikpädagogik; Musikunterricht; Interkulturalität; Kultureller Wandel; Tagungsbericht
sub-disciplineTeaching Didactics/Teaching Music and Arts
Contributors (corporate)Arbeitskreis Musikpädagogische Forschung (AMPF)
Document typeMonograph, Collected Work or primary publication
ISBN3-89206-095-9
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Kultureller Wandel und Musikpädagogik stehen in einem dialektischen Verhältnis zueinander, weil zu den Schwerpunktfeldern musikpädagogischer Theoriebildung und schulischer wie außerschulischer Praxis das sich wandelnde kulturelle Handeln von (jungen) Menschen gehört, zugleich aber die Musikpädagogik in ihrem Selbstverständnis selbst einem Wandel unterliegt. Unter dem Thema der 99er Tagung des AMPF >Kultureller Wandel und Musikpädagogik< sind daher zahlreiche Beiträge zusammengekommen, die in ihrer thematischen Breite zentrale Aspekte dieses kulturpolitischen wie auch musikpädagogischen Wandels aufnehmen und so einen Beitrag zur theoretischen Reflexion bzw. Begründung des Kulturbegriffs und seine Bedeutung für das Handlungsfeld der schulischen und außerschulischen Sozialisation leisten. (DIPF/Orig.)
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Purchase orderCheck the possibility to purchase this document on buchhandel.de (only in German)
Date of publication14.07.2016
Suggested CitationKnolle, Niels [Hrsg.]: Kultureller Wandel und Musikpädagogik. Essen : Die Blaue Eule 2000, 296 S. - (Musikpädagogische Forschung; 21) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-120354
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)