search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (from a serial) accessible via
URN:
DOI:
Title
Die Arbeitsbedingungen des Grundschullehrers
Author
SourceHaarmann, Dieter [Hrsg.]: Die Grundschule der achtziger Jahre – Bilanz und Perspektiven. Frankfurt am Main : Arbeitskreis Grundschule e.V. 1980, S. 265-269. - (Beiträge zur Reform der Grundschule; 43/44)
Document  (332 KB)
License of the document In copyright
Keywords (German)Grundschule; Didaktik; Grundschulpädagogik; Arbeitsbedingungen; Lehrerausbildung; Bildungspolitik
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Organisation of Education, Educational Planning, Educational Legislation
Contributors (corporate)Arbeitskreis Grundschule e.V. (ab 1999 Grundschulverband e.V.)
Document typeArticle (from a serial)
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Gegen die verbreitete Meinung, die Grundschule sei eine pädagogisch gut geregelte und funktionierende Schulstufe setzt die Autorin die divergierenden Ansprüche und Anforderungen an die Lehrkräfte und an die Schulen, die zur hohen Belastung und zur Überforderung führen. Wie wenig sich daran über die Jahrzehnte geändert hat, macht der Beitrag deutlich.
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication06.09.2019
CitationSchmidt, Roswitha: Die Arbeitsbedingungen des Grundschullehrers - In: Haarmann, Dieter [Hrsg.]: Die Grundschule der achtziger Jahre – Bilanz und Perspektiven. Frankfurt am Main : Arbeitskreis Grundschule e.V. 1980, S. 265-269. - (Beiträge zur Reform der Grundschule; 43/44) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-175414 - DOI: 10.25656/01:17541
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)