search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Title
Schreibkultur und Schreibdidaktik. Zu einer Neufassung des Schreibkompetenzbegriffs
Author GND-ID
SourceGrundschule aktuell (2015) 132, S. 6-11 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Grundschule; Didaktik; Grundschulpädagogik; Schriftkultur; Schreibkompetenz; Schreibunterricht; Schreiben; Primarbereich
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Teaching Didactics/Teaching Languages and Literature
Contributors (corporate)Grundschulverband e.V.
Document typeArticle (journal)
ISSN1860-8604
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Der Autor reflektiert aktuelle Überlegungen zu einem Modell für Schreibkompetenz, das nicht nur die kognitive Dimension einbezieht - die Wissens- und Fähigkeitsebenen zu Textplanung, Erarbeitung und Überarbeitung. Ein geeignetes Modell müsse auch die subjektive, die emotionale und soziale Ebene einbeziehen. Analog zu einem mehrdimensionalen Entwurf zur Lesekompetenz entwirft Michael Ritter ein Modell zur Schreibkompetenz
other articles of this journalGrundschule aktuell Jahr: 2015
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication11.09.2019
Suggested CitationRitter, Michael: Schreibkultur und Schreibdidaktik. Zu einer Neufassung des Schreibkompetenzbegriffs - In: Grundschule aktuell (2015) 132, S. 6-11 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-176944
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)