search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
DOI:
Title
Ich und das Fremde. Ein dialektischer Zugang zu hauswirtschaftlichen Dienstleistungen im Privathaushalt im interkulturellen Kontext
Author
SourceHaushalt in Bildung & Forschung 6 (2017) 3, S. 30-44 ZDB
Document  (3.776 KB)
License of the document In copyright
Keywords (German)Interkulturalität; Transkulturalität; Ethnizität; Akkulturation; Hauswirtschaftlicher Beruf; Privathaushalt; Migrant; Dienstleistung
sub-disciplineVocational Education and Training
Document typeArticle (journal)
ISSN2193-8806; 2196-1662
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Wachsender Bedarf an hauswirtschaftlichen Dienstleistungen im Privathaushalt bei Migranten und Migrantinnen lassen die Frage aufkommen, wie der interkulturelle Kontext für die Leistungserbringung von Bedeutung ist. Der Privathaushalt erfährt durch seine Haushaltsmitglieder seine kulturelle Prägung und diese stimmt nicht in jedem Fall mit der seiner Umwelt überein. Bei Eintritt der Dienstleistenden in den Haushalt verändert sich dann ggf. die personelle Zuordnung des Fremden zwischen ihnen und den Kundinnen und Kunden. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalHaushalt in Bildung & Forschung Jahr: 2017
additional URLsDOI: 10.3224/hibifo.v6i3.03
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication23.04.2020
CitationPeuker, Birgit: Ich und das Fremde. Ein dialektischer Zugang zu hauswirtschaftlichen Dienstleistungen im Privathaushalt im interkulturellen Kontext - In: Haushalt in Bildung & Forschung 6 (2017) 3, S. 30-44 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-191652 - DOI: 10.25656/01:19165
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)