search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Monograph, Collected Work or primary publication accessible via
URN:
Title
Körpermodifikationen und leibliche Erfahrungen in der Adoleszenz. Eine feministisch-phänomenologisch orientierte Studie zu Inter-Subjektivierungsprozessen
Author GND-ID
SourceOpladen; Berlin; Toronto : Verlag Barbara Budrich 2019, 346 S. - (Schriftenreihe der ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik; 3) - (Dissertation, Alpen-Adria Universität Klagenfurt, 2018)
Document
License of the document Lizenz-Logo 
Keywords (German)Empirische Sozialforschung; Heranwachsender; Jugend; Geschlechterforschung; Körpererfahrung; Intersubjektivität
sub-disciplineGender Studies and Education
Document typeMonograph, Collected Work or primary publication
ISBN978-3-8474-2165-8
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):In ihrer interdisziplinären Arbeit beleuchtet die Autorin die Thematik Leib und Inter-Subjektivität junger Heranwachsender unter sozialpädagogischen, leibphänomenologischen und geschlechterkritischen Aspekten. Dabei untersucht sie anhand von Interviews, in welchem Zusammenhang die Körpergestaltungen, Geschlechterkonstruktionen und Inter- Subjektivierungsprozesse von Heranwachsenden stehen und zeichnet nach, wie sich gesellschaftliche Verhältnisse in Körperpraktiken einschreiben. (DIPF/Orig.)
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Purchase orderCheck the possibility to purchase this document on buchhandel.de (only in German)
Date of publication29.09.2020
Suggested CitationGanterer, Julia: Körpermodifikationen und leibliche Erfahrungen in der Adoleszenz. Eine feministisch-phänomenologisch orientierte Studie zu Inter-Subjektivierungsprozessen. Opladen; Berlin; Toronto : Verlag Barbara Budrich 2019, 346 S. - (Schriftenreihe der ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik; 3) - (Dissertation, Alpen-Adria Universität Klagenfurt, 2018) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-205868
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)