search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
DOI:
Title
Stärkung von Elternkompetenzen durch primäre Prävention: Eine Unze Prävention wiegt mehr als ein Pfund Therapie
Authors ;
SourcePraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 56 (2007) 8, S. 643-659 ZDB
Document  (636 KB)
License of the document In copyright
Keywords (German)Metaanalyse; Begriff; Fertigkeit; Eltern; Therapie; Programmevaluation; Kostenanalyse; Preisanalyse; Elterntraining; Ergebnis; Prävention
sub-disciplineSocial Work and Social Pedagogy
Educational Psychology
Document typeArticle (journal)
ISSN0032-7034
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Nach einer Klärung des Begriffs "Elternkompetenzen" und zentraler Komponenten werden zunächst forschungsbezogene und zielgruppenspezifische Aspekte der primären familialen Prävention vorgestellt. Danach erfolgt für universelle Präventionsmaßnahmen ein Überblick über ausgewählte deutschsprachige Programme zur Stärkung von Elternkompetenzen, wobei auch verfügbare Evaluationsbefunde mit einbezogen werden. Darüber hinaus werden einige einschlägige metaanalytische Befunde und Ansätze zur Kosten-Nutzen-Analyse von Präventionsprogrammen für Eltern dargestellt. Abschließend werden einige Desiderata für die zukünftige Entwicklung und Evaluation von präventiven Ansätzen zur Stärkung von Elternkompetenzen kurz angesprochen. (ZPID)
other articles of this journalPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Jahr: 2007
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication01.01.2011
CitationSchneewind, Klaus A.; Berkic, Julia: Stärkung von Elternkompetenzen durch primäre Prävention: Eine Unze Prävention wiegt mehr als ein Pfund Therapie - In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 56 (2007) 8, S. 643-659 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-30607 - DOI: 10.25656/01:3060
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)