search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (from a serial) accessible via
URN:
DOI:
Title
Berufsausbildung im Umbruch. Das Beispiel der beruflichen Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern
Author
SourceBlech, Thomas [Hrsg.]; Wahle, Manfred [Hrsg.]: Erzieher-in-Ausbildung auf dem Prüfstand. Beiträge zur aktuellen Reformdebatte. Bochum ; Freiburg, Br. : Projektverlag 2009, S. 78-94. - (Dortmunder Beiträge zur Pädagogik; 43)
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Erzieher; Kindergartenerzieher; Berufsausbildung; Berufliche Kompetenz; Berufliche Qualifikation; Qualifizierung; Lernort; Fachschule; Fachakademie; Berufsprofil; Berufskonzept; Ausbildungsreform; Zukunftsperspektive; Deutschland; Europa
sub-disciplineVocational Education and Training
Document typeArticle (from a serial)
ISBN978-3-89733-197-6
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Welche Kompetenzen sind für Erzieher/innen heute und zukünftig wichtig, über welche (Schlüssel-)Qualifikationen sollten sie verfügen und welche Konsequenzen resultieren daraus für die Fachschule/-akademie als Lernort? Um diese Fragen drehen sich aktuell viele Bestandsaufnahmen, Analysen und Positionspapiere zum Reformbedarf in der Erzieher/in-Ausbildung. Deren zentrales Thema ist also die zeit- und zukunftsgerechte Qualifizierung von Erzieher/innen als pädagogisches Personal, das nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz für alle Kinder und Jugendlichen zuständig ist – mit steigenden Anforderungen an ihr professionelles Handeln. Die Ursache dafür ist, dass sich die Lebenswirklichkeit von Kindern, Jugendlichen und deren Familien und insofern auch die Rahmenbedingungen der Bildungs- und Erziehungsarbeit tiefgreifend verändern. (…) Je klarer die Beziehung zwischen aktuellen Prozessen sowie zwischen erkennbaren Trends des gesellschaftlichen Wandels und steigenden beruflichen Anforderungen an Erzieher/innen wird, desto stärker geraten das bestehende Berufskonzept, überlieferte inhaltliche Standards und didaktisch-methodische Organisationsprinzipien der Ausbildung in den Blick und damit auch der schulische Lernort. (…) Damit ist der Bezugsrahmen der aktuellen Debatte zur Reform der beruflichen Ausbildung von Erzieher/innen skizziert, sodass im Folgenden einige Aspekte näher betrachtet werden können, die in diesem Kontext relevant sind, nämlich das veränderte Berufsprofil von Erzieher/innen, neue Konzepte ihrer beruflichen Qualifizierung und die Zukunftsperspektiven der Ausbildung (auch im europäischen Kontext). (DIPF/Orig.)
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Purchase orderCheck the possibility to purchase this document on buchhandel.de (only in German)
Date of publication20.07.2010
CitationWahle, Manfred: Berufsausbildung im Umbruch. Das Beispiel der beruflichen Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern - In: Blech, Thomas [Hrsg.]; Wahle, Manfred [Hrsg.]: Erzieher-in-Ausbildung auf dem Prüfstand. Beiträge zur aktuellen Reformdebatte. Bochum ; Freiburg, Br. : Projektverlag 2009, S. 78-94. - (Dortmunder Beiträge zur Pädagogik; 43) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-30736 - DOI: 10.25656/01:3073
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)