search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
Title
Die Struktur der Allgemeinbildung im Kerncurriculum moderner Bildungssysteme. Ein Vorschlag zur bildungstheoretischen Rahmung von PISA
Author
SourceZeitschrift für Pädagogik 48 (2002) 1, S. 68-90 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Bildungstheorie; Allgemeinbildung; Erziehungswissenschaft; Grundlagenforschung; Vergleichsuntersuchung; Bildungssystem; Schulleistung; Didaktik; Curriculum; Unterrichtsforschung; Leistungsmessung; PISA-Studie; Deutschland
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Document typeArticle (journal)
ISSN0044-3247
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Der Beitrag entwickelt eine bildungstheoretische Rahmung von PISA, die in der Struktur der Allgemeinbildung moderner Bildungssysteme begründet ist. Gezeigt wird, dass im Zentrum erziehungswissenschaftlicher Schul- und Unterrichtsforschung ein Implikationszusammenhang von Unterricht, Didaktik, Curriculumentwicklung und Leistungsmessung steht, den empirische Schulforschung beachten muss. Abschließend werden Desiderata im Forschungsdesign von PISA identifiziert und Anschlussfragen formuliert, die für die Weiterentwicklung der internationalen Schulleistungsvergleichsforschung und die Diskussion ihrer Ergebnisse von weitreichender Bedeutung sind. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2002
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication18.07.2011
Suggested CitationBenner, Dietrich: Die Struktur der Allgemeinbildung im Kerncurriculum moderner Bildungssysteme. Ein Vorschlag zur bildungstheoretischen Rahmung von PISA - In: Zeitschrift für Pädagogik 48 (2002) 1, S. 68-90 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-38217
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)