search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
Title
Unterwerfung und Beharrungskraft – Schule unter den Bedingungen deutscher Diktaturen. Befunde und Analyseperspektiven
Author
SourceSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 30 (2008) 2, S. 275-297 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Schule; Diktatur; Nationalsozialismus; DDR; Bildungsgeschichte; Bildungssystem
sub-disciplineHistory of Education
Curriculum and Teaching / School Pedagogy
Document typeArticle (journal)
ISSN0252-9955; 1424-3946
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):In der deutschen bildungshistorischen Forschung sind diktaturvergleichende Studien selten, der vorliegende Beitrag versucht für die Schule im NS-Staat und in der DDR eine solche Analyse. Orientiert an Vergleichsgesichtspunkten zur Organisation und Struktur der Schule einerseits, an der Wirkungsfrage andererseits wird dabei gezeigt, welche Übereinstimmungen im machtpolitischen Zugriff, u.a auf das Curriculum oder missliebige Lehrer, bestehen und welche Differenzen, u.a. im Blick auf Inklusions- und Exklusionsprozesse oder auf die Konsequenzen der jeweiligen Ideologien, d.h. von «Rasse» vs. «Klasse» entstehen. Gemeinsam ist für beide deutsche Diktaturen eine Differenz von Intention und Wirkung des Zugriffs auf das Bildungssystem; diese Differenz wird mit Annahmen über die Eigenlogik der Schule zu erklären versucht. (DIPF/Orig.)
Abstract (English):Dictatorship comparison studies are rare in German history of education research. This contribution attempts such an analysis by considering the National Socialist State and the German Democratic Republic schools. The comparison of school organization and structure on the one hand, of their effects on the other hand, show which are the similarities with respect to the political power grasp on different aspects, such as curriculum and undesired teachers; it also reveals differences, especially with respect to inclusion and exclusion processes, or to the consequences of their respective ideologies, i.e. of «race» versus of «class». Both German dictatorships have in common the gap between the intended and the actual political hold on the educational system. We attempt to explain this discrepancy with the assumption that school has its own and specific logic. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2008
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication08.09.2011
Suggested CitationTenorth, Heinz-Elmar: Unterwerfung und Beharrungskraft – Schule unter den Bedingungen deutscher Diktaturen. Befunde und Analyseperspektiven - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 30 (2008) 2, S. 275-297 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-42190
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)