search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Title
Anstiftung zur Freiheit. Aufgaben und Ziele politischer Bildung in einer Welt der Differenz
Author
SourceZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 28 (2005) 2, S. 8-13 ZDB
Document
Keywords (German)Demokratische Erziehung; Erziehungsziel; Meinung; Bildungsstandards; Didaktik; Freiheit; Politische Bildung; Pluralität; Deutschland
sub-disciplineGeneral Educational Science
Document typeArticle (journal)
ISSN0175-0488; 1434-4688
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Der Autor präsentiert ein Kompetenzmodell politischer Bildung der Gesellschaft für Politikdidaktik und Politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE), das sich explizit auf den Beutelsbacher Konsens der politischen Bildung bezieht. Damit wird an die Bedeutung von Multiperspektivität in der freiheitlichen Demokratie angesichts von Gegenmoderne und Extremismus erinnert. (DIPF/Orig.)
Abstract (English):The author presents a GPJE's competence model of political education that explicitly refers to the Beutelsbacher agreement. This recalls the importance of multiperspectivity in a liberal democracy in the face of anti-modernism and extremism. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik Jahr: 2005
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication13.02.2013
Suggested CitationSander, Wolfgang: Anstiftung zur Freiheit. Aufgaben und Ziele politischer Bildung in einer Welt der Differenz - In: ZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 28 (2005) 2, S. 8-13 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-61185
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)