search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Title
Adornos Pädagogik. Ein Gespräch mit Rudolf zur Lippe
Authors ;
SourcePädagogische Korrespondenz (1997) 19, S. 62-85 ZDB
Document
Keywords (German)Bildungstheorie; Bildungsphilosophie; Pädagogik; Didaktik; Kritische Theorie; Pädagoge; Adorno, Theodor W.; Sozialphilosophie; Historische Persönlichkeit; Philosoph; Soziologe; Interview
sub-disciplineGeneral Educational Science
Document typeArticle (journal)
ISSN0933-6389
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):[Adornos] Integration in den Betrieb positiver Pädagogik geht mittlerweile so weit, daß manche Autoren meinen, in Adornos Schriften sei eine praktische Pädagogik enthalten. Am stärksten hat Hartmut F. Paffrath diese These vertreten, der in seinem Buch „Die Wendung aufs Subjekt“ von verschiedenen Seiten aus Belege dafür sammelt. Dazu zählen dann auch Beispiele aus der pädagogischen Praxis des Aufklärers und akademischen Lehrers. [...] In diesem Gespräch [soll auf die Frage eingegangen werden], wie sich das praktische Verhältnis zur Pädagogik beim Philosophen, Aufklärer und Hochschullehrer Adorno konkretisierte, was man also über praktische Aufklärung lernen kann, wenn [...] seine Praxis in den Blick [genommen wird]. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalPädagogische Korrespondenz Jahr: 1997
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication31.01.2014
Suggested CitationLippe, Rudolf zur [Interviewter]; Gruschka, Andreas [Interviewer]: Adornos Pädagogik. Ein Gespräch mit Rudolf zur Lippe - In: Pädagogische Korrespondenz (1997) 19, S. 62-85 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-65578
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)