search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Title
Pädagogik als System. Kritisch-konstruktive Überlegungen zum Systemdenken in der Pädagogik
Author
SourceZeitschrift für Pädagogik 56 (2010) 3, S. 402-413 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Pädagogik; Forschung; Begriff; Systemisches Denken; Lehre; Systemtheorie; Diskurs; Praxis; Systemanalyse; Systemforschung; Theorie; Deutschland
sub-disciplineGeneral Educational Science
Document typeArticle (journal)
ISSN0044-3247
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit der Systemfrage, die spätestens seit dem 18. Jahrhundert in der Pädagogik thematisiert wird und bis heute zu einer ihrer zentralen Fragen gehört. Aufbauend auf terminologischen Vorüberlegungen wird erstens untersucht, ob Systementwürfe eine Wende von der Sache hin zur Erkenntnis, vom "Weltsystem" hin zum "Erkenntnissystem" vollzogen haben. Zweitens werden die damit verbundenen Stimmen verschiedener Systemkritiker erläutert und in zwei Klassen, einem subjekt-orientierten und einem objekt-orientierten Argument, zusammengefasst. Drittens werden diese Gegenargumente einer kritisch-konstruktiven Betrachtung unterzogen, um den Schluss zu ziehen, dass sie zwar Ernst zu nehmen sind, ein Systemdenken deshalb aber nicht unmöglich ist. Daran anknüpfend wird abschließend der Frage nachgegangen, was eine Pädagogik als System leisten kann und soll. (DIPF/Orig.)
Abstract (English):The present contribution discusses the systems question, which has been a topic in pedagogics since the 18th century at the latest and which is still one of its major issues. Based on prior terminological considerations, the author first examines whether systems constructions have undergone a change from subject matter towards knowledge, from "world system" towards "knowledge system". In a second step, he explains the pertinent opinions voiced by different systems critics, dividing them into two categories: subject-oriented and object-oriented arguments. Thirdly, these counterarguments are viewed from a critical-constructive perspective, leading to the conclusion that, although they have to be taken seriously, they do not exclude systems thinking. Based on these considerations, the author, in a final part, inquires into the question of what pedagogics as a system could and should achieve. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2010
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication28.02.2013
Suggested CitationZierer, Klaus: Pädagogik als System. Kritisch-konstruktive Überlegungen zum Systemdenken in der Pädagogik - In: Zeitschrift für Pädagogik 56 (2010) 3, S. 402-413 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-71540
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)