search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (from a serial) accessible at
URN:
Original Title
Geschlechtsbezogene Wissenskonzepte von Kindern unter sechs Jahren. Ein Problemaufriss
Parallel titleGender-related knowledge and role concepts of children of prep-school age
Author
SourceRendtorff, Barbara [Hrsg.]; Prengel, Annedore [Hrsg.]: Kinder und ihr Geschlecht. Opladen u.a. : Verlag Barbara Budrich 2008, S. 191-202. - (Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft; 4)
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Wissen; Empirische Untersuchung; Gruppendiskussion; Einstellung <Psy>; Geschlechterrolle; Kind; Biologie; Geschlecht; Typologie; Deutschland
sub-disciplineGender Studies and Education
Early Childhood Education and Care
Document typeArticle (from a serial)
ISBN978-3-86649-181-6
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):In diesem Beitrag wird der Frage nachgegangen, was Kinder über ihr eigenes Geschlecht und das anderer wissen und denken und inwieweit sich hier schon soziale Konstruktionen einer Geschlechtertypisierung zeigen. Dabei werden Forschungsarbeiten zu diesem Thema referiert und erste Ergebnisse einer eigenen Untersuchung der Freiburger Projektgruppe vorgestellt. Es zeigt sich, dass geschlechtsbezogenes Wissen von jungen Kindern nicht generell entwicklungsbedingten Phasen der kognitiven und sprachlichen Fähigkeiten unterliegt, sondern dass die Rollenkonzepte von Kindern durchaus flexibler sind als wir Erwachsenen annehmen, wenn sie unmittelbar das eigene Leben der Kinder betreffen. (DIPF/Orig.)
Abstract (English):In this article the author pursues the issue of what young children know and believe about sex and gender concerning themselves and other people and which social constructions of sex- and gendertyping will be demonstrated. After discussing other research studies the results of three Freiburg projects will be presented. Some important findings are that young children's knowledge of sex and gender is not generally determined by their cognitive and linguistic development but in a way which is more flexible than adults accept if the problems are related to the children's real lives. (DIPF/Orig.)
is part of:Kinder und ihr Geschlecht
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Purchase orderCheck the possibility to purchase this document on buchhandel.de (only in German)
Date of publication11.10.2013
Suggested CitationKasüschke, Dagmar: Geschlechtsbezogene Wissenskonzepte von Kindern unter sechs Jahren. Ein Problemaufriss - In: Rendtorff, Barbara [Hrsg.]; Prengel, Annedore [Hrsg.]: Kinder und ihr Geschlecht. Opladen u.a. : Verlag Barbara Budrich 2008, S. 191-202. - (Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft; 4) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-82172
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)