search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
Title
Gekommen, um zu bleiben? Auswertung der Inobhutnahmen nach unbegleiteter Einreise aus dem Ausland im Jahr 2013
Authors GND-ID; GND-ID
SourceJugendhilfe 53 (2015) 2, S. 128-134 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Flüchtling; Minderjähriger; Jugendlicher; Inobhutnahme; Kinder- und Jugendhilfe; Umfrage; Jugendamt; Landesjugendamt; Geschlechterverteilung; Altersstruktur; Herkunftsland; Statistische Analyse; Deutschland
sub-disciplineSocial Work and Social Pedagogy
Educational Sociology
Document typeArticle (journal)
ISSN0022-5940
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Die Zahl der Inobhutnahmen von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen ist in Deutschland in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Der aktuelle Anstieg bietet Anlass näher zu untersuchen, wie sich die Inobhutnahmen in der Vergangenheit entwickelt haben und um wen es sich bei den in Obhut genommenen Jugendlichen handelt. Dies wird ermöglicht durch Daten, die der Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V. seit 2009 mittels jährlicher Umfragen bei Jugendämtern auf kommunaler und auf Landesebene erhebt. Hierdurch wird die offizielle Kinder- und Jugendhilfestatistik sinnvoll ergänzt, da diese in mancher Hinsicht erklärungsbedürftig ist. Für 2013 konnten anhand der abgefragten Daten zum ersten Mal auch weitere Merkmale verglichen werden, etwa hinsichtlich des Geschlechterverhältnisses, der Altersstruktur und der Herkunftsländer von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalJugendhilfe Jahr: 2015
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication26.02.2016
Suggested CitationEspenhorst, Niels; Kemper, Thomas: Gekommen, um zu bleiben? Auswertung der Inobhutnahmen nach unbegleiteter Einreise aus dem Ausland im Jahr 2013 - In: Jugendhilfe 53 (2015) 2, S. 128-134 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-118491
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)